Anleitung: Firmware-Updates unter FireOS5 blockieren – Wichtig für alle!


Nutzer mit Firmware 5.0.5.1 oder höher:

Diese Anleitung funktioniert nur bis Firmware enschließlich 5.0.5 – wenn Ihr eine höhere Firmware habt, dann funktioniert diese Anleitung also nicht mehr.

Seit dem neuen Update 5.0.5.1 erhalten einige Nutzer die Fehlermeldung “ADB not found”. Amazon hat das für unser Skript nötige Programm adb entfernt.

Es gibt seit dem neuen Betriebssystem FireOS5 eine geschickte Möglichkeit, die automatischen Firmware-Updates (sog. OTA – Over The Air Updates) auf dem Fire TV 1, 2 & Stick direkt zu blockieren – in Deutschland hat die umständliche Variante mit dem Blockieren über Filterregeln auf dem Router nämlich nie richtig funktioniert. Firmware-Updates zu blockieren ist bspw. sinnvoll, wenn man in Zukunft vielleicht sein Fire TV rooten will oder wenn man sicher gehen will, dass seine Fire-TV-Lieblingsapps wie bspw. SkyGo auch noch mit der neuen Betriebssystemversion funktionieren. Wenn eine neue FireOS5-Version erscheint, werden wir Euch aktiv eine Freigabe für Rooting, Kompatibilität zu Kodi, SkyGo & Co geben – einfach regelmäßig unser Webseite besuchen, Fan bei Facebook oder Twitter werden oder uns per RSS abonnieren.

Für diese Anleitung ist kein Root-Zugriff nötig, man braucht keinen PC, dazu ist sie schnell & einfach und lässt sich ruckzuck auch wieder rückgängig machen.

Ihr solltet also so schnell wie möglich die Firmware-Updates auf all Euren Fire TVs ausführen – egal ob Fire TV 1, Fire TV 2 oder Fire TV Stick.

Was Ihr beachten solltet: Diese Methode wird durch ein Firmware-Update zurückgesetzt. Wenn Ihr als manuell ein Firmware-Update durchgeführt oder Euer Fire TV auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habt, dann müsst Ihr diese Anleitung erneut durchgehen, um die automatischen Firmware-Updates wieder zu deaktivieren!

An ALLE Fire TV Nutzer:

Wir raten ALLEN die auch nur ein bisschen mit Ihrem Fire TV rumspielen, diese Anleitung auszuführen. Es sollten alle Fire TVs solange auf der Firmware 5.0.5 (53174420) bleiben, bis wir auf unserer Seite eine Freigabe erteilt haben – egal ob man das Fire TV rooten will oder nicht. Wir prüfen dann das Pre-Rooted ROM, Custom-Recovery und die Kompatibilität zu Kodi sowie SkyGo. Manche Apps könnten nämlich damit sie richtig laufen, Root-Zugriff  auf das Fire TV benötigen (SkyGo könnte hier in Frage kommen, wenn sie bspw. das Fire TV aktiv in der App blockieren).

Unsere Anleitung, wie man das Fire TV 2 ohne PC rooten kann, findet Ihr hier: Fire TV 2 root 

Anleitung: Firmware-Update auf dem Fire TV blockieren

  1. ADB-Debugging aktivieren & Apps unbekannter Herkunft zulassen (falls nicht schon geschehen)
    • Auf dem Fire TV im Hauptmenü ganz unten auf Einstellungen → System → Entwickleroptionen gehen und in den “Entwickleroptionen” das “ADB Debugging” & “Apps unbekannter Herkunft” auf “An” stellen.
  2. ES File Explorer herunterladen und installieren (falls nicht schon geschehen)
    • Zu Beginn den ES File Explorer kostenlos bei Amazon beziehen. Anschließend öffnet Ihr im Hauptmenü auf Eurem Fire TV den Eintrag “Apps” und dort dann wiederum “Ihre Apps-Bibliothek”. Darin sucht Ihr dann nach dem Eintrag “ES File Explorer” und klickt darauf.
  3. AFTVhacks als Favorit hinzufügen (falls nicht schon geschehen)
    • Nun links oben den ersten Eintrag “Favoriten” aufklappen und dann direkt darunter auf “Hinzufügen” klicken.
    • Im oberen Feld “Pfad” folgendes eingeben
      http://aftvhacks.de/dl
      und darunter bei “Name
      AFTVhacks
      und bestätigt mit einem Klick auf “Hinzufügen”.
  4. Firmware-Update-Blocking-Skript herunterladen
    • Nun im Abschnitt “Skript Sammlung” den Eintrag “Firmware-Updates Blockieren” auswählen und durch Klicken herunterladen.
  5. SManager herunterladen und installieren (falls nicht schon geschehen)
    • Jetzt öffnet Ihr den AFTVhacks-Favoriten, indem Ihr links in der Seiteleiste den untersten Favoriten-Eintrag klickt.
    • Nun klickt einmal nach rechts und dann so lange nach unten bis Ihr im Abschnitt “Linux Shell auf Android” den Eintrag “SManager” markiert habt – durch einen Klick darauf startet Ihr den Download.
    • Nach dem Herunterladen klickt Ihr auf “Datei Öffnen”.
    • Anschließend auf “Installieren”.
    • Und dann so lange nach unten drücken bis unten links “ABBRECHEN” markiert ist und dann einmal nach rechts und “INSTALLIEREN” bestätigen.
    • Anschließend so lange nach unten drücken bis links unten “FERTIG” ausgewählt ist und dann einmal nach rechts auf “ÖFFNEN” klicken.
    • Evtl. vorhandene Nachfragefenster einfach durch klick auf “OK” schließen (oben nichts markieren).
  6. Firmware-Updates blockieren
    • Die Over-The-Air-Update-App (OTA) verhindert Ihr, in dem Ihr die App versteckt. Und dazu müsst Ihr nur unser Skript ausführen:
      In der Verzeichnis-Ansicht nach “Download” suchen (meist nur ein paar Mal nach unten drücken) und das Verzeichnis öffnen. Nun das Skript “firmware-updates-blockieren.sh” auswählen und klicken.
      Im nächsten Fenster einmal nach unten klicken, dann ganz nach links den Knopf “STARTEN” markieren (ganz oben links in der Ecke & kaum zu sehen) und bestätigen.

Das war es schon. Ab jetzt sieht Euer Fire TV die Update-App nicht mehr und kann somit auch keine automatischen Firmware-Updates mehr einspielen.

Um sicher zu gehen, dass die Update-Funktion wirklich deaktiviert ist könnt Ihr folgendes prüfen:

Firmware-Updates auf Fire TV und Fire TV Stick blockieren - erfolgreiche Fehlermeldung

So sieht die Fehlermeldung aus, wenn Ihr die Firmware-Update-Funktion erfolgreich blockiert habt.

Im Fire TV Hauptmenü ganz unten auf “Einstellungen” → “System” → “Info” und dort dann nochmal ganz unten auf “Verfügbarkeit von Systemupdates prüfen” klicken. Hier sollte dann nach kurzer Zeit ein “Updatefehler” erscheinen.

Bonus: Firmware-Updates wieder aktivieren (vorerst NICHT nötig)

Wenn Ihr das ganze wieder Rückgängig machen wollt, dann müsst Ihr einfach mit ES File Explorer unser Skript “firmware-update-blockade-aufheben.sh” herunterladen und anschließend mit SManager ausführen.

54 Kommentare

  1. Hallo,
    habe alles so wie in eurer Anleitung beschrieben durchgeführt, bekommejedoch beim Ausführen des Scripts am Ende die Meldung
    /system/bin/sh: su: not found

    Was kann ich tun? Was ist die Ursache?

    Gruß
    Dirk

    Antworten
    • Hi Dirk, leider hatten wir einen kleinen Fehler in einem Link – ist jetzt korrigiert. Vielen Dank fürs Feedback.

      Antworten
      • Hallo, es ist ja gleiche Fehler!

        die Meldung
        /system/bin/sh: su: not found

        Was ist korrigiert! Wie kann man diesen Fehler beseitigen!

        Ich habe alles gemacht, wie Sie geschrieben und gezeigt haben!
        Ich bitte um Hilfe!

      • Diese Fehlermeldung wird mit der neuen Version des Skripts immer angezeigt – wir haben jetzt eine einzige Version der Datei für gerootete und nicht-gerootete Fire TVs erstellt. Führe einfach ein manuelles Suchen nach einer neuen Firmware durch, diese muss eine Fehlermeldung anzeigen – dann hat es geklappt.

      • hallo , wollte jetzt auch mal die updates blocken.
        bei mir kommt adb:not found, habe aber schon das 5.0.5.1 update gemacht.
        könnte es daran liegen
        gruß

  2. Bekomme die Meldung device offline keine Ahnung warum.

    Antworten
    • Hast Du Dein Fire TV mal neu gestartet und ADB-Debugging mal “Aus” und danach wieder auf “An” geschaltet?

      Antworten
  3. Und warum ist das jetzt wichtig für ALLE, wie es in der Überschrift geschrieben steht?

    Antworten
    • Hi Peter,

      wenn Du auf unserer Seite gelandet bist, dann verwendest Du Dein Fire TV abseits des von Amazon vorgegeben Pfades. Wenn Du diesen Pfad weiter gehen willst, dann solltest Du erst nachdem wir die für Dich wichtigen Apps getestet haben, das Firmwareupdate durchführen. So lange nicht geklärt ist, ob bspw. Kodi noch auf der neuen Betriebssystem-Version funktioniert und Du Kodi nutzt, solltest Du nicht auf die aktuelle Firmware aktualisieren.
      Mit der neuen Firmware 5.0.5.1 funktioniert bspw. Firestarter nicht mehr und die bisherigen Rooting-Methoden schlagen auch fehl.
      Wirklich tolle Neuerungen gibt es hingegen nicht (die einzige, aber mit Firestarter zu verschmerzenden: Sideloading-Apps können direkt von “Aktuelles” gestartet werden) – wozu also upgraden?

      Antworten
  4. und wie wird dann ein update gestartet wenn eins verfügbar ist ?

    Antworten
  5. hallo, beim ausführen des scripts kommt ne fehlermeldung:
    daemon not running.starting it now on port 5038
    daemon started successfully
    connected to localhost:5038
    error:device offline

    was nun?

    Antworten
    • Hallo, habe den selben Fehler wie oben Beschriebe. Habe Neustart gemacht und ADB AN & AUS geschaltet. ekomme jedoch immer noch keine Fehlermeldung, wenn ich nach Updates suche. Was kann ich noch machen?

      Danke & Lieben Gruß

      Antworten
      • Hat sich erledigt 🙂
        Hab mal Stecker gezogen, neu Ausgeführt… und siehe da, KLAPPT! Danke für die tolle Anleitung. Jetzt muss ich es nur noch schaffen, das ich mein SKY GO darauf schauen kann. Hab aktuell die OS 5.0.5 drauf. Wisst Ihr da einen guten Rat? hab schon alles soweit ausprobiert, was im Netz so stand. Ohne Erfolg 🙁

  6. hat sich erledigt,box neu gestartet nun funztz.
    thanx

    Antworten
  7. Moin,
    ich habe die Softwareversion 5.04 auf meinem nagelneuen Firetv.
    Habe die Softwareaktualisierungsfunktion blockiert und hinterher Skygo installiert.
    Lief auch alles bis zum Strom abschalten. Nun bootet mein Firetv nicht mehr hoch sondern blinkt nur noch kurz blau, dann gelb, dann gar nicht mehr. Bekomme keinen Bildschirm und keine Fehlermeldung. Was kann ich tun? Ach ja, das Ding wird über Dlan betrieben.
    Grüße
    Uwe

    Antworten
    • Hi Uwe,

      dass es am Blockieren des Firmware-Updates liegt ist sehr sehr unwahrscheinlich und auch noch nie passiert.

      Also von einem blauen Licht haben wir bisher noch nie gehört/gelesen oder selbst gesehen – vermutlich meinst Du das weiße Licht. Das Orange-Licht deutet auf Probleme hin, welche genau ist aus der Ferne nicht eindeutig zu sagen.
      Was Du aber machen kannst: Ziehe den Stromstecker des Fire TVs aus der Steckdose, entferne dann alle Kabel bis auf das Strom und das HDMI-Kabel vom Fire TV. Dann prüfst Du, an welchen HDMI-Eingang Du das Fire TV an Deinen Fernseher angeschlossen hast – auf diesen Eingang stellst Du nun Deinen Fernseher ein und steckst das Netzteil des Fire TVs wieder in die Steckdose. Nun sollte der Fernseher zumindest ab und zu ein kurzes Zucken aufzeigen, und nach ein paar Sekunden dann die volle Fire TV Nutzeroberfläche. Drücke auf der Fire TV Fernbedienung auch mal öfters die Home-Taste.

      Falls dies nicht geht, wechsle mal das HDMI-Kabel und den HDMI-Eingang am Fernseher.

      Drücken die Daumen, dass das klappt – so oder so sind wir auf Dein Feedback gespannt.

      Antworten
      • Hi Sebi,
        nun komme ich wieder normal in mein FireTV. Vielen Sank für die Hinweise. In die SkyGo App geht es auch……
        Leider kann ich dort keine Inhalte mehr abrufen. Es kommen bei Film- oder Serienabrufen immer die Hinweise in einem kleinen blauen Feld mit weißem Kreuz: Fehler.
        Habt ihr einen Tip woran das liegen kann?
        Vielen Dank und viele Grüße,
        Uwe

      • Hat jetzt alles super geklappt.
        SkyGo läuft wie geschmiert.
        Vielen Dank Sebi!

  8. Hallo,

    vielen Dank für die tolle Anleitung. Das hat bei meinem Fire TV-Stick super funktioniert.
    Wie sieht es aus, wenn alles geklappt hat – soll man in den “Entwickleroptionen” das “ADB Debugging” und “Apps unbekannter Herkunft” auf “Aus” stellen?

    Viele Grüße
    Andreas

    Antworten
    • Hi Andreas,

      wenn alles geklappt hat kannst Du beide Optionen gerne wieder deaktivieren – es sei denn Du brauchst sie noch für etwas anderes. Bspw. muss für die “Remote Mouse for Fire TV” oder “Firestarter” das ADB-Debugging aktiviert sein.

      Antworten
  9. Hallo,
    ich habe es heute auch versucht. Bekomme aber die gleiche Fehlermeldung wie Dirk. Scheinbar gibt’s noch ein anderes Problem…

    Antworten
    • Hi Andreas,

      wir haben das Skript jetzt so angepasst, dass es sowohl bei gerooteten als auch nicht gerooteten Fire TVs mit FireOS5 funktioniert. Dafür ist dann die Fehlermeldung “su: not found” leider bei allen nicht gerooteten Geräten zu finden.
      Wichtig bleibt aber trotzdem: Das manuelle prüfen nach neuen Versionen muss fehlschlagen!

      Antworten
  10. Hallo,
    scheint mit OS 5.0.5.1 auch nicht mehr zu funktionieren 😡…
    Gruß
    Andreas

    Antworten
    • Hi Andreas,

      leider haben wir das Firmware-Update 5.0.5.1 noch nicht erhalten – daher können wir unser Skript bzw. die dahinter stehenden Methoden noch nicht testen.

      Genau aus diesem Grund haben wir die Firmware-Update-Blockieren-Anleitung so groß betont. Wenn das Kind einmal in den Brunnen gefallen ist… Wir müssen dann auf die nächste Rooting-Möglichkeit warten – und das hat für das deutsche Fire TV 1 bereits sehr lange gedauert.

      Antworten
      • Mit 5.0.5.1 kommt bei ausführen des scripts – adb not found , auch das adb debugging an und auszuschalten hilft nicht.

      • Adb: bot found
        Habe den Fire TV Stick vom Strom genommen, adb aus und an gemacht. Leider alles ohne Erfolg. Keine Fehlermeldung bei Der update-Prüfung 🙁

      • Du hast anscheinend schon die Firmware 5.0.5.1 erhalten… an der Untersuchung des ADB-Problems sind wir dran.

  11. hi habe das Update 5.0.5.1 auf ftv2, leider. script läuft, aber ubdatefehler kommt nicht. neustart und debugging ein/aus hilft nichts.
    su: not found kommt beim ausführen

    Antworten
  12. Mit OS 5.0.5.1 bekomme ich im shell Fenster “ADB: not found”

    Antworten
  13. Bei mir war es schon zu spät, hat auf 5.0.5.1 upgedatet!
    Sky Go, Kodi auch bis jetzt noch, ist halt jetzt wieder auf der Startseite, aber konnte es jetzt nicht ausführlich testen, nur mal beides kurz geöffnet!
    Hoffe aber trotzdem das bald Firestarter wieder geht!

    Antworten
    • Vielen Danke für die Info.
      Dass Firestarter wieder zum Laufen gebracht werden kann… da sind wir zuversichtlich. Aber bei der Doppelklick-Funktion von Firestarter haben wir wenig Hoffnung – Amazon wird hier vermutlich immer wieder Gegenmaßnahmen vornehmen.

      Antworten
  14. Hallo bei mir steht bei Skript Sammlung nur
    -Firmware update Blockade wieder rückgängig machen und -Display Density auf Standarte zurücksetzen

    Antworten
    • Hi Enrico, wir haben das Skript auf Grund vieler Missverständnisse nur noch einmal auf der Seite verlinkt – einfach das Skript “firmware-updates-blockieren.sh” aus dem Bereich Fire TV Rooting verwenden.

      Antworten
  15. Leider habe ich die Anleitung auch zu spät gelesen.5.0.5.1 war bei mir schon drauf. Das blockieren weiterer Updates funkionert damit auch nicht (mehr). Kodi läuft aber.

    Antworten
    • Seit der neuen Firmware 5.0.5.1 läuft bei einigen Nutzern ADB nicht mehr korrekt. Wir sind an der Untersuchung des Problems.

      Antworten
  16. Wäre schön wenn man mit der Aktuellen Firmware auch die Firmware Updates blocken könnte. Mir persönlich gefällt es ganz gut das Kodi jetzt bei den Favoriten ist, und es würde mich freuen wenn es so bleiben könnte 🙂

    Antworten
  17. Ich habe nun leider bei mein Fire TV 2 auch die Software 5.0.5.1 drauf und kann auch ein weiteres Update nicht mehr verhindern.
    Software Updates blockieren funktioniert mit der Software auch nicht mehr.
    Fehlermeldung ADB not found (auch paar mal neu gestartet an aus ADB kein Erfolg
    Beim Fire Stick hat es geklappt, war ja noch die Firmware 5.0.5 drauf da hat es kein Update gemacht weil USB Stromversorgung am USB Port vom TV hing und die Meldung kommt zu wenig Strom für Updaten.

    Antworten
    • Wir sind an den Untersuchungen zum ADB Problem unter 5.0.5.1 dran…
      Aber wir können Dich beruhigen, rooting des Fire TV 2 soll anscheinend mit der USB-A-zu-A-Kabel-Methode noch funktionieren – und somit müsste auch ein Downgrade auf 5.0.5 funktionieren.

      Antworten
  18. hi.ich habe leider auch schon die 5.0.5.1. Bekomme immer die Meldung: ADB: not found oder Permission deniend.ADB ist aktiviert auch Apps unbekannter Herkunft.Ersuche bitte dringend um ein neues Script!!!!

    Antworten
  19. What ein SCheiss und kompliziert :D:D:D
    wenn adb schon installiert ist auf dem rechner, dann reicht doch der aufruf:
    adb kill-server && adb start-server && adb connect [IPVOMFIRETV]:5038 && adb shell pm hide com.amazon.device.software.ota

    Ihr macht echt aus einer Mücke einen Elefanten…

    Antworten
    • ADB-Verbindungen zum Fire TV sind immer mega fehleranfällig – unsere Variante die bis Firmware Version 5.0.5.1 auch wunderbar funktionierte, hat viel weniger Probleme und somit Nutzeranfragen erzeugt, als die adbFire bzw. adbLink-Variante (Firewall, Anti-Virus-Programm, schon installiertes ADB, PC nicht im selben Netzwerk, Router lässt keine Kommunikation zwischen WLAN-Geräten zu, …). Daher ist es für uns keine Mücke sondern war von Anfang an ein Elefant.

      Antworten
  20. Ist es also nicht mehr möglich das Skript anzupassen so das es mit neuerer Firmware funktioniert?

    Antworten
    • Hi Horst, es ist seit Firmware 5.0.5.1 nicht mehr möglich, unser Skript direkt auf einem nicht gerooteten Fire TV auszuführen – aber das ganze funktioniert immer noch mit einem PC oder Mac. Eine detaillierte Anleitung werden wir bald erstellen.

      Antworten
  21. Hallo, wie sieht es denn mit einer neuen Anleitung aus? Kommt da noch was?

    Antworten
    • Leider gibt es Probleme beim Blocken der Updates in Verbindung mit der aktuellen Firmware. Wir versuchen eine Lösung zu finden.
      lg

      Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.