Das neue Fire TV mit 4K Ultra HD and Alexa-Sprachfernbedienung

Das neue Fire TV mit 4K Ultra HD and Alexa-Sprachfernbedienung

Kurz und knapp: Eigentlich ist das neue Fire TV 3 eher ein Fire TV Stick mit 4k-Fähigkeit. Die einzigen Vorteile gegenüber dem mittlerweile 2 Jahre alten Fire TV 2 ist, dass 4k in 60Hz dargestellt werden kann sowie die Unterstützung von High-Dynamic-Range (HDR10). Ansonsten gibt es eigentlich nur Nachteile (kein SD-Steckplatz, kein USB-A-Steckplatz, LAN-Anschluss nur über 15€-Adapter, viel langsamer als Fire TV 1 & 2, kein Miracast mehr, …).

Wir wissen nicht, was Amazon bei der 3. Generation des Fire TV genau geritten hat – 80€ sind einfach zu teuer für ein solches “Downgrade”. Vorhandene Fire TV Besitzer haben kaum einen Grund “upzugraden”. Vermutlich ist es eher zeitnahe eine Positionierung gegenüber dem Apple TV 4k: schnell ein günstiges 4k Streaming Device auf den Markt bringen – und die eigentliche 4k Power Box von Amazon kommt dann wenn sie fertig ist…

Kurzfazit zum Fire TV 3

Vorteile des Fire TV 3

  • volle 4K-Unterstützung (2160p, 24/25/30/50/60Hz, HDMI 2.0a & HDCP2.2)
    • Amazon Instant Video
    • Netflix
    • YouTube
    • Kodi (einige der Test-Videos ruckeln jedoch zu Beginn – genaue Tests folgen. Bisher sieht es so aus, als ob der Fire TV 3 für 4k-Videos unter Kodi nicht zu gebrauchen ist)
  • HDR-Unterstützung (HDR10)
  • Sprachsteuerung (sowieso bei allen Fire TVs mit Sprachfernbedienung und der neuesten Firmware enthalten) – gerade die Kombination mit Amazon Echo ist sehr sexy
  • super fix in der Amazon Oberfläche
  • Dolby Atmos Unterstützung (hatte das Fire TV 2 auch schon, der Stick 2 nicht)
    • bisher gibt es aber keinen offiziellen Streaming-Content mit Dolby Atmos
  • Per Sideload installierte Apps werden jetzt auch auf der Startseite des Fire TV 3 angezeigt

    Per Sideload installierte Apps werden jetzt auch auf der Startseite des Fire TV 3 angezeigt – heute morgen wurden sie auf einmal angezeigt…

    Sideloading funktioniert noch (Kodi, SkyGo, Sky Ticket, ES File Explorer)

    • auch das Starten von der Startseite aus geht mittlerweile – nach mehrmaligen Neustarts wurden die Sideload Apps unter “Meine Apps & Spiele” dann irgendwann angezeigt.
  • mit 2 GB mehr Arbeitsspeicher als die Fire Sticks mit nur 1 GB
  • kleiner als Fire TV 1 & 2

Nachteile des Fire TV 3

Offizieller LAN-Adapter für Fire TV 3 und Fire Stick 2

Offizieller LAN-Adapter für Fire TV 3 und Fire Stick 2

  • zu teuer
  • USB-A-Anschluss nur über USB-OTG-Adapter
  • zur Verfügung stehender Speicherplatz nur knapp 5GB
    • bisher konnten wir auch keinen via OTG-Kabel angeschlossenen USB-Stick ans Laufen bekommen. Und auch offiziell  ist der Speicher laut Amazon nicht erweiterbar.
  • LAN-Anschluss nur über extra Adapter (für 15€)
    • 4k & WLAN sind unserer Erfahrung nach keine wirklich guten Freunde
  • langsamer als Fire TV 1 & 2 – in etwas so schnell wie der Fire TV Stick 2
    • viele unserer 4k-Testvideos haben Aussetzer bzw. Rucklera
  • Gerät hängt direkt am HDMI-Anschluss des Fernsehers – wenn LAN-Adapater & USB-OTG-Adapter hinzukommen verschärft sich die Situation (zusätzlich einiges an Kabelgewirr hinter dem Fernseher, die Kabel sind nicht mehr so gut versteckbar wie im Fernsehregal)
  • kein Support für weitere HDR-Formate (Dolby Vision, HDR10+, Hbyrid-Log Gamma (HLG))
  • (kein optischer TOSLINK-Audio-Ausgang – den hatte bisher aber sowieso nur das Fire TV 1)
  • (kein Miracast mehr – dieser ist aber sowieso bei allen anderen Fire TVs nur schlecht implementiert)
Anzeige

Laufen auf dem Fire TV 3 Kodi, SkyGo, Sky Ticket, Eurosport Player & Co?

Wir können Euch beruhigen, an der Sideloading-Funktionalität von dem auf dem Fire TV 3 genutzten FireOS6 hat sich nichts geändert. Ihr könnt wie gewohnt die Entwickleroptionen aktivieren und die gewünschten Apps mit Hilfe des ES File Explorer und unsere Download-Seite installieren.

Folgende Apps haben wir unter FireOS6 erfolgreich installieren und nutzen können:

App funktioniert? Link
ES File Explorer ja Anleitung
Kodi ja Anleitung
Eurosport Player Kodi-Addon ja Anleitung
Google Play Store ja Anleitung
SkyGo ja Anleitung
Sky Ticket ja Anleitung
Remote for Fire TV ja Anleitung

Lediglich ein paar Apps kommen mit dem neuen Fire OS 6 Version 6.2.1.0 (N6210/397) noch nicht zurecht, bspw. der Downloader – dies wird aber vermutlich in den nächsten Tagen behoben (UPDATE: das Problem wurde heute behoben).

Fire TV 3 Vergleich mit Fire TV 2 & Fire TV Stick 2

Fire TV 2 Fire TV 3 Fire TV Stick 2
Fire TV 2 Fire TV 3 Fire TV Stick 2
UVP 99,99€ (nicht mehr verfügbar) 79,99€ 39,99€
HDMI-Video-Ausgabe 720p & i bis 60fps
1080p& i bis 60fps
2160p 4k Ultra HD nur bis 30fps
720p & i bis 60fps
1080p& i bis 60fps
2160p 4k Ultra HD bis 60fps
720p & i bis 60fps
1080p& i bis 60fps
HDR-Unterstützung HDR10
Prozessor (CPU) Quad-Core (2x 2,0GHz + 2x 1,573GHz)

MediaTek 8173C

Quad-Core (4x bis zu 1,5 GHz)

Amlogic S905z

Quad-Core (4x bis zu 1,3 GHz)

MediaTek 8127D

Grafik-Chip (GPU) PowerVR Rogue GX6250
OpenGL ES 3.1 + Android Extension Pack (AEP)
Mali-450 MP3
OopenGl ES 2.0
Mali-450 MP4
OopenGl ES 2.0
Arbeitsspeicher 2 GB 2 GB 1 GB
Speicher 8 GB 8 GB 8 GB
Fernbedienung mit Sprachsuche Im Lieferumfang enthalten Im Lieferumfang enthalten Im Lieferumfang enthalten
Fernbedienungs-App mit Sprachsuche Ja Ja Ja
Gamecontroller mit Sprachsuche optional optional optional
Game Play High Performance Gaming Casual Gaming und mehr Casual Gaming und mehr
Audio Dolby Atmos Dolby Atmos Dolby Audio
Bluetooth 4.1 4.2 BLE 4.1
WLAN Dualband mit zwei Antennen
802.11a/b/g/n/ac (MIMO)
Dualband mit zwei Antennen
802.11a/b/g/n/ac
Dualband mit zwei Antennen
802.11a/b/g/n/ac
Ethernet 1x 10/100MBit nur mit LAN-Adapater nur mit LAN-Adapater
Erweiterbarer Speicherplatz 1x microSD-Slot (bis 128 GB)
USB-Anschluss 1x USB 2.0 nur mit USB-OTG-Adapter nur mit USB-OTG-Adapter

Für wen lohnt sich also der neue Fire TV 3?

Kommt darauf an, was Du bereits hast:

  • Fire TV Stick 1
    • Der Fire Stick 1 ist schon sehr in die Jahre gekommen – trotzdem reicht er für Amazon Video, Netflix & YouTube vollkommen aus. Wer in die Kodi-Welt eintauchen will und einen 4k-Fernseher hat, der kann durchaus nach dem Fire TV 3 Ausschau halten. Falls kein 4k-Fernseher bereit steht empfehlen wir eher das Fire TV 2
  • Fire TV Stick 2
    • Wer keinen 4k-Fernseher hat, braucht das Fire TV 3 nicht.
  • Fire TV 1
    • falls Ihr den TOSLINK-Audio-Ausgang braucht, dann bleibt beim Fire TV 1 – hierzu gibt es keine Alternative von Amazon. Ansonsten ist das Fire TV 3 nicht schneller als das Fire TV 1.
  • Fire TV 2
    • falls Ihr 60Hz und HDR10 benötigt, kommt Ihr um das Fire TV 3 nicht drumrum – macht Euch allerdings auf ein schlechteres Bedienerlebnis gefasst – das Fire TV 2 ist um einiges schneller als das Fire TV 3 – gerade bei Kodi.
  • noch gar kein Streaming-Device?
    • falls Du einen 4k-Fernseher besitzen solltest und die Smart-Apps nur wenig oder schlecht vorhanden sind, dann kann sich der Kauf des Fire TV 3 lohnen. Falls Ihr keinen 4k-Fernseher habt, kauft Euch den Fire TV Stick 2 – oder falls Ihr mit Kodi spielen wollt ein gebrauchtes Fire TV 2 (neu gibt es das Fire TV 2 leider nicht mehr).
  • einen langsamen nicht wirklich smarten 4k-Fernseher
    • hier kann das Fire TV 3 den Fernseher in die Neuzeit holen – die 80€ sind gut investiertes Geld.

Anzeige

Wie ist Eure Meinung zum Fire TV 3?

Was meint Ihr? Habt Ihr es auch vorbestellt? Werdet Ihr es Euch Kaufen? Wartet Ihr auf das echte Fire TV 3? Lasst uns in den Kommentaren darüber diskutieren…

Jetzt Amazon Aktion sichern: 8€ geschenkt

Bis Ende November bekommt ihr einen 8€ Aktionsgutschein geschenkt wenn ihr euer amazon Guthaben für 80€ aufladet. Wie das geht erfahrt ihr auf dieser Aktionsseite.