SkyGo & Amazon Music-App sind keine guten Freunde

SkyGo & Amazon Music-App sind keine guten Freunde

Wir erhalten in den letzten Tagen sehr viele Benutzerfragen zu Problemen mit SkyGo & Amazon Music: Die für SkyGo nötige Pixeldichte von 280 lässt die Amazon Music App abstürzen – wenn man einen Song abspielen will, zeigt Amazon Music kurz einen schwarzen Bildschirm und schickt Euch wieder auf die Startseite der App. Wir haben leider bisher noch keine Pixeldichte gefunden, bei der sowohl SkyGo als auch Amazon Music funktionieren. Falls Ihr erfolg hattet, bitte meldet Euch in den Kommentaren. Wir sind aber auch an Verschiedenen anderen Lösung dran – sobald wir eine nutzerfreundliche Variante gefunden haben, werden wir uns natürlich melden. Auch hier wieder: Falls Ihr eine Lösung erarbeitet habt, wir freuen uns auf einen Kommentar unterhalb des Artikels. Für Nutzer die beide Apps auf dem Fire TV nutzen wollen bleibt nur folgende Methode: Pixeldichte wieder auf den Fire TV Standard zurücksetzen: Verbindet Euch mit adbLink mit Eurem Fire TV, indem Ihr links oben in der Auswahlliste das entsprechende Fire TV selektiert und fast ganz rechts auf “Connect” geht. Öffnet die “ADB Shell” indem Ihr in der Mitte rechts den entsprechenden Button drückt. In der ADB-Shell gebt Ihr folgenden Befehl ein: wm density reset Nun könnt Ihr Amazon Music wieder ganz normal nutzen – dafür geht der Guide in SkyGo nicht mehr (die App stürzt sofort ab). Aber wie gesagt, wir sind an einer Lösung dran… Bis dahin wünschen wir allen eine schöne Vorweihnachtszeit....

Anleitung: Firmware auf einem bereits gerooteten Fire TV aktualisieren

Vor ein paar Tagen ist ein Pre-Rooted-ROM der neuen Firmware 5.2.4.0 für das Fire TV 2 erschienen. Das nehmen wir zum Anlass, Euch zu zeigen, wie Ihr Euer bereits gejailbreaktes bzw. gerootetes Fire TV auf eine andere Firmware aktualisiert. Die Anleitung funktioniert vom Prinzip her für alle FireTV- und Pre-Rooted-ROM-Kombinationen genau gleich – so lange TWRP bereits installiert ist. Wie Euer Fire TV oder Fire TV Stick zu rooten/jailbreaken ist und ob es auch ein TWRP gibt, seht Ihr immer aktuell in der Seitenleiste. Dieser Artikel kümmert sich ganz allein um das Überschreiben einer bereits gerooteten Firmware mit einer anderen. Das Aktualisieren der Firmware dauert insgesamt keine 15 Minuten – und ist Dank TWRP kein Hexenwerk. Ihr müsst Euch also nicht davor drücken, die Firmware zu aktualisieren. Wie immer freut sich rbox (der Entwickler des Pre-Rooted-ROMs) darüber, wenn Ihr ihm ein Bier oder einen Kaffee ausgebt – genauso wie wir. Achtung! Euer Fire TV muss schon gerootet/gejailbreaked sein! In folgender Tabelle und in unserer Seitenleiste seht Ihr immer, welche Fire-TV-Firmware zuletzt rootbar ist, ob ein TWRP existiert und mit welcher Methode das Rooting/Jailbreaking des Fire TV 1, 2 & Sticks möglich ist. Ist die aktuelle Firmware 5.2.4.0 kompatibel mit?   Root TWRP Kodi SkyGo FireTV Stick 1 • ? • ? • ? • ? FireTV Stick 2 • nein • ? • ja • ja FireTV 1 • ? • ? • ? • ? FireTV 2 • nein • ja • ja • ja Hinweise: Ihr handelt auf eigene Gefahr, wenn etwas mit Eurem Fire TV passiert… wir übernehmen keine Haftung. Ihr benötigt eine USB-Tastatur Auf Eurem Fire TV muss ungefähr 1GB freier Speicher vorhanden sein, falls nicht: auf einem Fire TV 2 könnt Ihr auch eine MicroSD-Karte auf Fire TV 1 & 2 geht auch ein USB-Stick. Falls Ihr jedoch einen USB-Stick...
Neuigkeiten in der komplett überarbeiteten Fire TV Firmware 5.2.4.0

Neuigkeiten in der komplett überarbeiteten Fire TV Firmware 5.2.4.0

Amazon hat in den USA schon Ende Oktober die Firmware 5.2.4.0 für das Fire TV mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche veröffentlicht, nach und nach erhalten dort immer mehr Fire TVs das neue Betriebssystem. In Deutschland wird dies sicherlich auch bald passieren. Bisher ist uns aber noch kein deutscher Nutzer bekannt, der die Firmware über das automatische Update erhalten hat – und auch auf keinem unserer Fire TVs wurde die Firmware eingespielt. Aber seit dem 10.12.2016 hat der Fire-TV-Hacker rbox eine bereits gerootete Version der Firmware (ein sog. Pre-Rooted-ROM) bereitgestellt – die wir natürlich gleich ausprobiert haben. Um diese installieren zu können, ist ein bereits gerootetes Fire TV 2 nötig – alle anderen müssen warten bis entweder Amazon die Firmware auf Eurem Fire TV einspielt oder bis rbox ein Pre-Rooted-ROM für Eure Fire TV Variante bereitstellt (und Ihr bereits Root-Zugriff auf Euer Fire TV habt). Zum Thema Fire TV Rooting lest bitte unsere Anleitung für das Fire TV 2 – wir werden in Kürze auch eine Anleitung veröffentlichen, wie Ihr die Firmware eines bereits gerooteten Fire TVs aktualisiert. Dieser Artikel hingegen soll den Fokus auf die Neuigkeiten der Firmware legen, nicht auf das Rooting von Fire TV oder Fire TV Stick. Screenshots von der Oberfläche findet Ihr ganz unten. Insgesamt finden wir die neue FireOS5-Oberfläche ganz ok, eine Revolution ist sie aber auf alle Fälle nicht – vielleicht müssen wir uns noch etwas daran gewöhnen. Sie wirkt auf der einen Seite frischer und aktueller als die mittlerweile schon 2 Jahre alte Version die seit dem Erscheinen des Fire TVs nie sonderlich geändert wurde. Andererseits fühlt sie sich auch etwas unaufgeräumter an und hier und da gibt es auch noch ein...
FireTV Software Update 5.0.5.1 blockiert FireStarter & das Rooten via KingRoot

FireTV Software Update 5.0.5.1 blockiert FireStarter & das Rooten via KingRoot

Mit der neuen Version 5.0.5.1 des FireOS wurde die Möglichkeit das Amazon Fire TV mit Hilfe von KingRoot zu rooten blockiert. Auch Firestarter funktioniert anscheinend nicht mehr korrekt. Falls Ihr euer FireTV in Zukunft rooten wollt oder den alternativen Startbildschirm FireStarter nutzt, solltet ihr dringend sofort die Software Updates blockieren. Dazu könnt ihr unsere Anleitung zum Deaktivieren der Firmware Updates auf dem Fire TV 1 & 2 und dem Fire TV Stick nutzen!...
Deal: Fire TV 2 mit 4K Ultra HD auf 84,99€ reduziert!

Deal: Fire TV 2 mit 4K Ultra HD auf 84,99€ reduziert!

Amazon hat das Amazon Fire TV 2 mit 4K Ultra HD von 99,99€ auf 84,99€ reduziert. Vermutlich ist dies das letzte Mal dass eine fabrikneue und rootbare Version des Fire TV reduziert verfügbar ist. Die Aktion läuft bis 21. März im Rahmen der amazon Oster-Angebote-Woche, wie immer “Solange der Vorrat reicht”. Mehr zur zweiten Generation des Amazon Fire TV erfahrt ihr in unserem Vorbericht oder unserem Unboxing Video – eine detaillierte Anleitung zum Rooting des Fire TV ist hier zu finden: Fire TV 2 rooten. Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt, das Fire TV 2 zu Rooten, dann solltet Ihr jetzt zugreifen. Wir wissen nicht, wie lange die Firmware die dazu nötigen Lücken noch aufweisen wird – vermutlich aber nicht mehr lange. Bestellt Euch gleich noch das dazu nötige USB-A-zu-A-Kabel mit (es gibt noch eine Rooting-Variante ohne dieses Kabel, diese können wir aber auf Grund von Sicherheitsbedenken nicht empfehlen).   Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD von Amazon (Amazon) Kategorie: Elektronik 84,99...
Heureka! Fire TV 2 wurde per Software gerootet!

Heureka! Fire TV 2 wurde per Software gerootet!

Das Fire TV 2 wurde per Software gerootet! User zeroepoch des xda-developers Forums ist es gelungen das Fire TV 2 per Software zu rooten (manchmal auch Jailbreak genannt). An dieser Stelle erstmal ein Dankeschön für die Arbeit! Um das Fire TV 2 zu rooten, muss die Software Version 5.0.3.1 (534011720) installiert sein. Aktuell funktioniert die Methode nur auf Linux Systemen und ist nur etwas für erfahrene User. Daher werden wir mit einer ausführlichen Anleitung so lange warten bis eine einfachere Methode gefunden wurde. Um das ganze durchzuführen, benötigt man desweiteren ein A-zu-A USB Kabel. Wichtig! Updates blockieren um die Möglichkeit des Rootens nicht zu verlieren: Es ist noch nicht sicher, ob diese Software Rooting Methode mit einer neueren Version als 5.0.3.1 funktioniert! Wer also in Zukunft vor hat, sein Fire TV 2 zu rooten, sollte so schnell wie möglich auf Version 5.0.3.1 updaten und danach die Updates in seinem Router blockieren! Eine Anleitung zum Blockieren liefern wir euch zeitnah! Wer noch kein Fire TV 2 besitzt, jedoch mit dem Kauf-Gedanken spielt und dieses auch rooten möchte, sollte aus unserer Sicht nach schnell zuschlagen. Dass die Rooting-Lücke durch ein Update geschlossen wird ist nur eine Frage der...

Kodi installieren auf Fire TV 2, Fire TV & Stick und vom Startbildschirm aus starten (Stand September 2015)

  In dieser Anleitung erklären wir euch wie man Kodi direkt vom Fire TV 2, Fire TV 1 & dem Fire TV Stick aus installiert und vom Startbildschirm aus startet – Kodi vom Startbildschirm aus zu starten, funktioniert leider noch auf dem Fire TV 1. Da diese Anleitung ohne Sideloading funktioniert, benötigt ihr nur das Fire TV und keine weiteren Geräte wie bisher! Achtung Amazon hat die App IkonoTV aus dem AppStore für den Fire TV Stick entfernt. Daher klappt dieser Abschnitt hier nicht mehr. Und die Schritte 5. und 6. funktionieren aktuell noch nicht auf dem Fire TV 2 – wir sind an einer Lösung für das elegante Starten von Kodi auf dem Fire TV 2 dran… Sucht auf eurem Fire TV nach dem ES File Explorer Installiert den ES Datei Explorer Öffnet ihn Beim ersten Start die Meldungen mit der Zurück Taste eurer Fire TV Fernbedienung überspringen. Favorit im ES Datei Explorer hinzufügen In der linken Spalte unter “Favoriten” den Eintrag “Hinzufügen” wählen. Unter Pfad die Adresse http://aftvhacks.de/dl eingeben. (Dies könnt ihr direkt mit der FireTV Fernbedienung und der Bildschirmtastatur durchführen. Alternativ empfehlen wir euch unsere Fire TV Tastatur-Empfehlung oder die App Remote Mouse for Fire TV) Unter Name tragt beispielsweise “avtvhacks” ein. Danach bestätigt mit “hinzufügen”. Anwendungen unbekannter Herkunft zulassen (Falls noch nicht geschehen) Geht auf eurem Fire TV unter “Einstellungen”, “System”, “Entwickleroptionen” Dort aktiviert Apps unbekannter Herkunft Kodi installieren Öffnet erneut den ES Datei Explorer. Nun wechselt zum eben angelegten Favoriten “aftvhacks” Hier findet ihr nun eine aktuelle Liste mit APK Dateien. Sucht euch die gewünschte Version von Kodi aus und klickt darauf. Der Download beginnt. Danach auf “Datei öffnen”, “Installieren” und noch einmal auf...
Das neue Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD ist ab sofort vorbestellbar

Das neue Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD ist ab sofort vorbestellbar

Die neue Version des Amazon Fire TV könnt ihr ab sofort für 100 Euro auf der Amazon Website vorbestellen. Die alte Version ist nicht mehr verfügbar und wurde durch den Nachfolger ersetzt. Der Fire TV Stick bleibt weiterhin erhältlich, kann nun jedoch direkt mit einer neuen Sprachfernbedienung bestellt werden. Als aktuelles Lieferdatum des Fire TV 2 für Deutschland wird der 5. Oktober 2015 angegeben. Kurzfazit zum Fire TV 2: Pro bessere Qualität Abspielen von 4K Ultra HD Videos HEVC-Videocodec (liefert für alle Videos, nicht nur für 4K, bessere Qualität und benötigt nur halb so viel Bandbreite – Full-HD Videos werden so auch bei langsameren DSL-Verbindungen möglich) Dolby Atmos Unterstützung neue Alexa Sprachsuche (kommt sehr sicher auch für das alte Fire TV und den Stick) OpenGL ES 3.1 Unterstützung inkl. Android Extension Pack (schönere 3D-Spiele) schneller Prozessor +75% Grafik-Chip/GPU +100% Anbindung von Fernbedienung und Voice Remote über WLAN (WiFi Direct) reaktionsschneller (-20%) batteriesparender (+40%), es wird von Laufzeiten bis zu einem Jahr gesprochen schnelleres WLAN (802.11 AC) Bluetooth 4.1 eingebauter MicroSD-Speicherkarten Slot Contra kein echtes HDMI 2.0 4K Ultra HD nur mit 30fps (2160p@30fps) – vermutlich also nur HDMI 1.4a Unterstützung des Kopierschutzes HDCP2.2 wird nirgendwo genannt weniger verbindungsfreudig keinen optischen Audio-Ausgang mehr (TOSLINK) USB-Port nur noch für Eingabgegeräte nutzbar, nicht mehr für USB-Sticks immer noch nur 10/100MBit LAN Was ist neu am neuen Amazon Fire TV? Als Hauptänderung kann man sicherlich die 4K Ultra HD Unterstützung nennen, jedoch nur für Videos – nicht für die Benutzeroberfläche, Apps oder Games (wir hoffen, Kodi wird trotzdem irgendwie eine 4K-Wiedergabe hinbekommen). Der Prozessor soll 75% mehr Leistung bringen, die WLAN Unterstützung wurde verbessert, Arbeitsspeicher liegt jedoch weiterhin bei 2GB. Leider...