Anleitung: Vom Fire TV mit Kodi auf an der Fritz!Box angeschlossene USB-Festplatten zugreifen

Wir werden immer wieder gefragt, ob und wie man mit dem Fire TV auf USB-Festplatten oder -Sticks zugreifen kann – meist um auf seine Musik- oder Filmsammlung zuzugreifen. Dies soll zwar angeblich von Amazon in Arbeit sein, aber leider funktioniert es aktuell noch nicht auf dem Fire TV, Amazon hat den USB-Port bisher nur für Eingabegeräte freigegeben. Was aber funktioniert, ist die Installation von Kodi/XBMC oder SPMC auf dem Fire TV – und hiermit kann man ganz leicht auf Netzwerk-Speicher (sog. NAS) zugreifen. Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, ein solches NAS zu betreiben, ist die Nutzung einer vorhandenen USB-Festplatte an Eurem DSL-Router. Nicht alle Router können dies, aber schaut mal im Handbuch Eures Modells nach – die weit verbreiteten Fritz!Boxen von AVM können es fast alle. Wir zeigen Euch am Beispiel einer Fritzbox 7490 die komplette Anleitung vom Formatieren einer ganz normalen USB-Festplatte (bzw. USB-SSD oder USB-Stick), dem Anschluss und Konfiguration an die Fritz!Box bis zum Zugriff auf die Filme, Serien, Bilder und Musik mit XBMC vom Fire TV aus. Der Abschnitt “Mit XBMC auf das SMB-Inhalte zugreifen” gilt für alle NAS-Geräte, die die Inhalte via SMB bereitstellen – was bei nahezu allen Modellen der Fall ist. Die einzelnen Abschnitte der Anleitung: USB-Festplatte an die Fritzbox anschließen Aktuellste Firmware für den Router installieren USB-Speicher vorbereiten USB-Speicher an Fritz!Box anschließen und konfigurieren Mit Kodi/XBMC auf SMB-Inhalte zugreifen NAS-Ordner in XBMC/Kodi einrichten Mit XBMC/Kodi auf Medien auf dem NAS zugreifen Tipp: An Fritzbox angeschlossenen USB-Speicher übers Netzwerk befüllen per Browser über Windows über Mac Aktuellste Firmware für den Router installieren Für die FritzBoxen mit FritzOS 6.XX funktioniert das wie folgt: http://fritz.box öffnen (oder falls Ihr eine andere IP und/oder DNS-Server verwendet die entsprechende Adresse verwenden – falls beides nicht funktioniert meist auch die Notfalladresse http://169.254.1.1)...