Anleitung: Kodi Backup erstellen – und auf gleichem oder anderem Fire TV zurücksichern

Wir bekommen immer wieder die Frage, wie man von Kodi auf dem Fire TV oder dem Fire TV Stick am besten ein Backup anlegt. Die Anwendungsfälle für ein Kodi-Backup reichen von “Einstellungen nicht verlieren”, “Kodi aktualisieren” bis hin zu “Kodi auf einem anderen Fire TV oder Fire TV Stick einspielen”. So oder so spart man sich mit einem Kodi Backup oft einiges an doppelter Arbeit und Frust. Wir empfehlen nach jeder größeren Änderung an Eurer Kodi-Installation eine Sicherung anzulegen – wenn das dazu genutzte adbLink einmal eingerichtet ist dauert das Ganze nämlich nur wenige Minuten. Es gibt da natürlich auch andere Möglichkeiten, aber für die von uns favorisierte verwenden wir die PC/Mac-Software adbLink. Wenn Euch die Methode gefällt… der Autor Jocala freut sich sicherlich über eine Spende. Diese Anleitung funktioniert übrigens für alle Kodi Varianten – egal ob SPMC, TVMC, MrMC – man muss nur ein paar Anpassungen in adbLink vornehmen, dazu später mehr an der konkreten Stelle in der Anleitung. Anleitung: Kodi-Backup auf dem Fire TV erstellen Auf dem Fire TV ADB-Debugging aktivieren (falls noch nicht geschehen) Wie in fast allen unseren Anleitungen müsst Ihr sicherstellen, dass ADB-Debugging aktiviert ist. Einfach im Fire TV Hauptmenü auf “Einstellungen” → “System” → “Entwickleroptionen” gehen und dort dann den oberen Eintrag “ADB-Debugging” auf “AN” stellen. IP-Adresse Eures Fire TVs herausfinden (falls noch nicht geschehen) Nun drückt Ihr auf der Fernbedienung einmal die Zurück-Taste und geht auf “Info” und dort dann auf “Netzwerk”. Im rechten Teil des Fensters steht unter “IP-Adresse” Eure IP-Adresse. Diese beginnt meist mit 192.168. – bei uns bspw. 192.168.178.26. Notiert Euch diese. Auf dem PC/Mac adbLink herunterladen, installieren & starten (falls noch nicht geschehen) Ladet Euch die zu Eurem PC/Mac passende Version...
Anleitung: PC-Spiele auf das Fire TV streamen – mit Limelight

Anleitung: PC-Spiele auf das Fire TV streamen – mit Limelight

In dieser Anleitung zeigt Euch unser Gastautor C4rter von moviegeek.de, wie man vom PC aus Spiele auf den Fernseher streamt und sogar auch vom Sofa aus steuert – dank Amazon Fire TV, dort angeschlossenem Gamepad/Maus/Tastatur und PC mit NVIDIA Grafikkarte. Voraussetzungen Nvidia Geforce Grafikkarte der 600er Serie oder höher Intel Core i3 3,10 Ghz oder AMD Athlon II X4 630 2,6 Ghz oder besser mindestens 4 Gb Ram Windows 7 oder 8 GeForce Experience auf dem PC installiert aktuellste Limelight Android APK auf dem Fire TV installiert Empfehlungen PC & Fire TV via Kabel ans Netzwerk anschließen Nutzung der PC-Spieleplattform „Steam“ XBOX 360 Gamepad(s) Installation & Konfiguration Nachdem auf dem PC die Software „Geforce Experience“ installiert wurde und dort im Reiter „Mein Rig“ bei allen Reitern in der „Übersicht“ ein „Bereit“ angezeigt wird, vergewissert euch, dass „Geforce Experience“ wenigstens einmal euren Rechner nach Spielen durchsucht hat. Dies verbessert die Auswahl von Spielen später enorm und verhindert unnötige Fehler. Geht dazu auf „Spiele“ und klickt auf den kleinen kreisrunden Pfeil („Spieleliste aktualisieren“). Wenn in der Liste anschließend ein paar Games angezeigt werden, könnt Ihr Euch an die Einrichtung des FireTV setzen. Dazu einfach von der Limelight-Seite das neuste „app-nonRoot-release.apk“ herunterladen und auf dem bekannten Weg (Sideload z.B. via adbFire) zum FireTV übertragen. Vergewissert Euch nochmal, dass der PC im selben Netzwerk und von außen erreichbar ist (also bspw. die Firewall Regeln einen Zugriff von außen auch zulassen). Anschließend startet Ihr auf dem FireTV die App. Begrüßt werdet Ihr nun von einem schlichten Screen, welcher in einer Liste im besten Fall euren PC anzeigt. Falls Euer Rechner dort nicht auftaucht springt zum Bereich „Fehlerbehebung“. Im Idealfall sollte das ganze aber in etwa so aussehen: Nach Klick auf das Icon, sollte Euch...