Anleitung: Firmware-Updates unter FireOS5 blockieren – Wichtig für alle!

Nutzer mit Firmware 5.0.5.1 oder höher: Diese Anleitung funktioniert nur bis Firmware enschließlich 5.0.5 – wenn Ihr eine höhere Firmware habt, dann funktioniert diese Anleitung also nicht mehr. Seit dem neuen Update 5.0.5.1 erhalten einige Nutzer die Fehlermeldung “ADB not found”. Amazon hat das für unser Skript nötige Programm adb entfernt. Es gibt seit dem neuen Betriebssystem FireOS5 eine geschickte Möglichkeit, die automatischen Firmware-Updates (sog. OTA – Over The Air Updates) auf dem Fire TV 1, 2 & Stick direkt zu blockieren – in Deutschland hat die umständliche Variante mit dem Blockieren über Filterregeln auf dem Router nämlich nie richtig funktioniert. Firmware-Updates zu blockieren ist bspw. sinnvoll, wenn man in Zukunft vielleicht sein Fire TV rooten will oder wenn man sicher gehen will, dass seine Fire-TV-Lieblingsapps wie bspw. SkyGo auch noch mit der neuen Betriebssystemversion funktionieren. Wenn eine neue FireOS5-Version erscheint, werden wir Euch aktiv eine Freigabe für Rooting, Kompatibilität zu Kodi, SkyGo & Co geben – einfach regelmäßig unser Webseite besuchen, Fan bei Facebook oder Twitter werden oder uns per RSS abonnieren. Für diese Anleitung ist kein Root-Zugriff nötig, man braucht keinen PC, dazu ist sie schnell & einfach und lässt sich ruckzuck auch wieder rückgängig machen. Ihr solltet also so schnell wie möglich die Firmware-Updates auf all Euren Fire TVs ausführen – egal ob Fire TV 1, Fire TV 2 oder Fire TV Stick. Was Ihr beachten solltet: Diese Methode wird durch ein Firmware-Update zurückgesetzt. Wenn Ihr als manuell ein Firmware-Update durchgeführt oder Euer Fire TV auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habt, dann müsst Ihr diese Anleitung erneut durchgehen, um die automatischen Firmware-Updates wieder zu deaktivieren! An ALLE Fire TV Nutzer: Wir raten ALLEN die auch nur ein bisschen mit Ihrem Fire...

Anleitung: Fire TV 2 Rooten, ganz ohne PC (deutsch)

Wir haben nun endlich eine verlässliche, leichte und wenig fehleranfällige Methode gefunden, Euer Fire TV 2 zu rooten. Die Schritte, um dauerhaft Root-Zugriff auf Euer Fire TV zu erhalten, sehen auf den ersten Blick etwas kompliziert aus – wenn Ihr Euch aber genau an unsere Anleitung haltet, habt Ihr in weniger als 30min ein gerootetes Fire TV 2 – und das inkl. der langen Download- und Flash-Zeiten. Unser Dank geht dabei an die Entwickler von KingRoot (Rooting-Software), rbox (die Person Nummer 1 beim Fire TV rooting & Custom ROMs), aftvnews (Rooting-Anleitungen & Unterstützer von rbox), TWRP-Team (Custom Recovery) und natürlich zeroepoch (Finder der Rooting-Lücke). Vorteile eines gerooteten Fire TV: Zugriff auf ein Linux-System Man hat vollen Zugriff auf das Betriebssystem, kann sogar ein Headless Ubuntu installieren (ein echtes Linux, jedoch ohne grafische Benutzeroberfläche). Xposed Framework Mit Hilfe von Xposed kann man sehr schlank Änderungen am Betriebssystem oder einzelnen Apps durchführen (sog. Mods) und muss nicht jedesmal das komplette Betriebssystem oder App einspielen. Auf Android-Handys kann man so die deaktivierte Chromecast-Funktion von SkyGo wieder ans laufen bekommen – vielleicht finden wir ja auch etwas nettes für SkyGo auf dem FireTV. Google Play Store Nicht nur dass der Google Play Store interessant ist für Fire TV Nutzer, sondern vor allem auch die Google Services. Maxdome benötigt diese bspw. aber auch Google Music funktioniert nur so (wir werden eine Anleitung bauen, je öfter Ihr nachfragt, desto länger dauert es :-)). Controller anschließen Bspw. kann man das Button-Layout des PS4-Controllers durch den Root-Zugriff so anpassen, dass er auf dem Fire TV funktioniert. Voraussetzungen: Fire TV 2 Die Garantie Eures Fire TV geht dabei verloren. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die an Eurem Fire TV entstehen – Ihr...
Deal: Kindle Fire 7″ Tablet für 50€ – nur heute

Deal: Kindle Fire 7″ Tablet für 50€ – nur heute

Bei den Amazon Cyber Monday Tages-Deals ist heute das Amazon Fire 7″ Tablet im Angebot: nur noch 49,99€ kostet das unter FireOS5 laufende Amazon Tablet. Wir haben ja bereits einen Testbericht zum Fire geschrieben und waren auch zum damaligen Preis von 60€ sehr überrascht. Seit knapp einem Monat ist es nun im täglichen Einsatz und ersetzt ein altes und häufig abstürzendes Apple iPad1 mit Bravour. Die Möglichkeiten, die sich durch Rooten des Amazon Fire ergeben (z.b. anderer Startbildschirm, Vollzugriff auf Google Play Store – schaut einfach in unsere Videoanleitung “Kindle Fire rooten“) machen das Angebot noch verlockender. Auch als Kinder-Tablet kann es durch die Kindersicherung “Amazon FreeTime” viel besser genutzt werden als die Apple Produkte: Eigene Account für mehrere Kinder möglich Zugriff zu Apps, Spielen, Videos & eBooks detailliert festlegen Dauer der Nutzung einschränken Durch Amazon FreeTime Unlimited für Prime-Kunden für 2,99€/Monat (Nicht-Prime: 4,99€) Zugriff auf tausende Spiele, Lern-Apps, eBooks & Videos ohne Werbung und ohne In-App-Käufe (für 2-4 Kinder kostet es 6,99€/Monat, Nicht-Prime: 9,99€) Fire-Tablet, 17,7 cm (7 Zoll) Display, WLAN, 8 GB (Schwarz) - mit Spezialangeboten von Amazon (Amazon) Kategorie: Elektronik...
Anleitung: Kindle Fire 7″ Tablet rooten (2015er Modell)

Anleitung: Kindle Fire 7″ Tablet rooten (2015er Modell)

Das XDA-Foren-Mitglied Awesomeslayerg hat einen sehr einfachen Root-Hack bzw. ein Script für das Amazon Fire 7″ Tablet (5. Generation, 2015er Modell) entwickelt, der rein mit Software und einem PC durchführbar ist. Herzlichen Dank von dieser Seite an ihn – auch an die Personen, die dabei geholfen haben bzw. Grundlagen dafür geschaffen haben: csolanol (Root-Lücke), jkchr1s (Script-Dateien), diegocr & Chainfire (SuperSU & Root-Binaries). Hier findet Ihr den ursprünglichen Beitrag: Amazon Fire 5th Gen 2015 Root. Durch den Root-Zugriff auf das Amazon Kindle Fire 7″ Tablet ist es nun möglich, den Amazon-Startbildschirm gegen bspw. Google Now auszutauschen sowie den Google Play Store so zu installieren dass wirklich alle Apps laufen. Der limitierte App-Katalog von Amazon sowie die Nutzung von Google Apps wie Google Music oder Google Filme sind nun also ohne Probleme möglich. Wir haben die Rooting-Anleitung fürs Kindle Fire Tablet so erstellt, dass der Google Play Store gleich mit aufgespielt wird und die automatischen Firmware-Updates deaktiviert werden. Für diese Arbeit müssen wir uns bei Rootjunky SDL bedanken. Die Anleitung ist dabei in folgende Abschnitte unterteilt: benötigte Dateien herunterladen ADB Debugging aktivieren Treiber installieren Kindle Fire Rooten Google Play Store installieren Im Google Play Store anmelden & aktualisieren Ihr arbeitet auf eigene Gefahr! Wir erstellen diese Anleitung nach bestem Wissen und Gewissen, sind aber nicht dafür verantwortlich, wenn etwas bei der Installation schief läuft. Achtet deshalb penibel auf jeden Schritt! Root-Anleitung für Amazon Kindle Fire 7 Zoll (2015er Modell, 5. Generation) Optional: Ersteinrichtung abschließen (falls nicht schon geschehen) Sobald Ihr das Kindle Fire ausgepackt habt, die Ersteinrichtung abschließen. Dort aber vorsichtshalber nicht mit Eurem WLAN verbinden – damit das Gerät keine Updates herunterladen kann, die evtl. die Rooting-Lücke schließt! Benötigte Dateien herunterladen Ladet die benötigten Dateien am besten in einen gemeinsamen Ordner...
Heureka! Fire TV 2 wurde per Software gerootet!

Heureka! Fire TV 2 wurde per Software gerootet!

Das Fire TV 2 wurde per Software gerootet! User zeroepoch des xda-developers Forums ist es gelungen das Fire TV 2 per Software zu rooten (manchmal auch Jailbreak genannt). An dieser Stelle erstmal ein Dankeschön für die Arbeit! Um das Fire TV 2 zu rooten, muss die Software Version 5.0.3.1 (534011720) installiert sein. Aktuell funktioniert die Methode nur auf Linux Systemen und ist nur etwas für erfahrene User. Daher werden wir mit einer ausführlichen Anleitung so lange warten bis eine einfachere Methode gefunden wurde. Um das ganze durchzuführen, benötigt man desweiteren ein A-zu-A USB Kabel. Wichtig! Updates blockieren um die Möglichkeit des Rootens nicht zu verlieren: Es ist noch nicht sicher, ob diese Software Rooting Methode mit einer neueren Version als 5.0.3.1 funktioniert! Wer also in Zukunft vor hat, sein Fire TV 2 zu rooten, sollte so schnell wie möglich auf Version 5.0.3.1 updaten und danach die Updates in seinem Router blockieren! Eine Anleitung zum Blockieren liefern wir euch zeitnah! Wer noch kein Fire TV 2 besitzt, jedoch mit dem Kauf-Gedanken spielt und dieses auch rooten möchte, sollte aus unserer Sicht nach schnell zuschlagen. Dass die Rooting-Lücke durch ein Update geschlossen wird ist nur eine Frage der...