Heute wurde der neue Fire TV Blaster vorgestellt. Der Blaster ist ein Infrarot Sender welcher euren vorhanden Fire TV Stick in Verbindung zu einem Echo ergänzt. Ihr könnt danach Geräte ähnlich wie beim Fire TV Cube per Sprache steuern. Zum Beispiel könnt ihr dann per Alexa, schalte den Fernseher ein, euren Fernseher, Soundbar oder AV-Receiver per Infrarot anschalten lassen. Vorausgesetzt natürlich eure Geräte werden unterstützt.

Der Fire TV Blaster wird drahtlos mit einem kompatiblen Fire TV und einem Echo verbunden. Der Blaster kommt mit einem zusätzlichen kleinen Infrarot Sender, den ihr beispielsweise im Schrank verstauen könnt um so auch verstecke Geräte zu steuern. Der Blaster wird ab 11. Dezember ausgeliefert und kostet einzeln 34,99€.


Unterschied Fire TV Blaster zum Fire TV Cube

Den Fire TV Cube wird der Blaster nicht ersetzen können. Der Cube funktioniert allein stehend. Beim Blaster benötigt ihr immer einen Echo der mit einem kompatiblen Fire TV verbunden ist.  Ihr könnt dann mit dem Blaster zwar problemlos den Fernseher per Sprache einschalten allerdings nicht wie beim Cube die Fire TV Oberfläche per Sprache bedienen.

Der Lieferumfang des Fire TV Blasters

Der Lieferumfang des Fire TV Blasters

Welche Fire TVs sind mit dem Fire TV Blaster kompatibel?

Ihr könnt den Fire TV Blaster mit einem Fire TV Stick 4k, Fire TV Stick 2 oder ein Fire TV 3 nutzen. Mit älteren Fire-TV-Modellen funktioniert der Fire TV Blaster nicht. Zusätzlich benötigt ihr einen Echo Lautsprecher mit Alexa.

Diese Geräte sind mit dem Fire TV Blaster kompatibel und werden benötigt

Diese Geräte sind mit dem Fire TV Blaster kompatibel und werden benötigt

Unterstützt der Fire TV Blaster auch die Tasten der neuen Alexa Sprachfernbedienung?

Leider konnten wir noch nicht testen ob die Tasten (Leiser/Lauter, Ein/Aus etc) der neuen Alexa Sprachfernbedienung über den Blaster weitergesendet werden. Laut der Beschreibung des Blasters kann dieser nur Sprachbefehle in IR Befehle weiter geben.


Fire TV Blaster Bundle oder Fire TV Cube kaufen?

Den Blaster gibt es auch im Bundle mit Echo Dot und 4k Fire TV Stick. Hier würden wir euch direkt zum Kauf des Fire TV Cube raten – der Cube bietet die bessere Performance und bringt fast alle Funktionen des Bundles mit, nur besser. Einziger Unterschied – Mit dem Dot könnt ihr z.B. Musik hören ohne dass euer Fernseher oder Verstärker eingeschaltet sein muss. Beim Cube benötigt ihr zum Musik hören immer ein aktives Gerät zur Audio Ausgabe da der Cube selbst lediglich die Sprachausgaben von Alexa wiedergeben kann.