Aktuell gab es wieder mal Probleme und das SkyGo Addon in Kodi funktionierte nicht. Mit dieser Anleitung sollte es auch bei euch wieder laufen! Lasst es uns bitte in den Kommentaren wissen! Wir können allerdings nicht sagen wie lange diese Methode funktionieren wird.
An dieser Stelle noch ein dickes Danke an Maven und alle Mitwirkenden für das Aktualisieren des Add-ons 😉 Hier könnt ihr im Kodinerds Forum mitlesen.

SkyGo Addon in Kodi updaten

  1. Beendet Kodi bitte sicherheitshalber zuerst richtig über den Power Button oben Links in Kodi!
  2. Startet nun Kodi
  3. Wählt im Menu Add-ons aus
  4. Klickt im Add-ons Menu oben links auf das Paket Symbol
  5. Geht jetzt mit dem Cursor nach links und wählt Check for updates aus
  6. Danach geht zwei mal zurück bis ihr das SkyGo Add-on seht
  7. Markiert das SkyGo Add-on und drückt die Optionen Taste auf der Fire TV Fernbedienung und wählt den Menu-Eintrag Information aus.
  8. Wählt jetzt Update aus und wählt im sich öffnenden Fenster die gewünschte Version aus

Cache im SkyGo Kodi Addon löschen

  1. Geht in Kodi wieder unter Add-ons
  2. Markiert das SkyGo Add-on und drückt die Optionen Taste auf der Fire TV Fernbedienung und wählt dieses mal den Menu-Eintrag Settings aus.
  3.  Geht links im Menu auf Sonstiges
  4. Wählt ganz unten den Eintrag Cache leeren

SkyGo Add-on in Kodi wie gewohnt nutzen

Ab jetzt solltet ihr das SkyGo Add-On wieder nutzen können. Wir haben das Add-on in einer frischen Kodi Installation auf einem Fire TV Cube getestet und konnten es ohne zusätzliche Einstellungen oder .py Datei Anpassung direkt nutzen. Noch ein Hinweis aus den Kommentaren: Am besten Kodi jedes mal über den Power Knopf ordentlich beenden, dann sollte das Add-on auch beim nächsten Start funktionieren. 

Viel Spaß damit! Lasst uns bitte wissen ob es bei euch funktioniert hat und welches Fire TV ihr nutzt.

SkyGo Add-on funktioniert immer noch nicht?

Lest euch am besten weiter unten durch die Kommentare, hier findet ihr viele Lösungsansätze. Bei manchen hilft es z.B. die Einstellung „DRM: Widevine erzwingen“ zu aktivieren, bei uns war dies nicht nötig.
Bei einigen half es auch das Add-on mit den Einstellungen zu löschen und wieder neu in Kodi zu installieren.