Gestern ist eine neue Firefox-Version fürs Fire TV erschienen. Hauptneuerung ist ein eingebauter Ad-Blocker der sich hinter dem Namen „Turbo-Modus“ verbirgt. Er blockiert eigentlich nur Inhalte die auf einer Blacklist eingetragen sind. Mozilla macht da etwas mehr Tamtam daraus und bewirbt dieses Feature noch mit den Worten „Tracking-Schutz-Technologie“ – hat selbst aber standardmäßig das Senden der Nutzungsdaten aktiviert…

Firefox für Fire TV

Firefox für Fire TV

von Mozilla (Mozilla)

Kategorie: App

EUR 0,00

Jetzt bei Amazon kaufen

Performance-Verbesserungen & Ad-Blocker

Neben dem Ad-Blocker hat sich anscheinend auch einiges bei der Performance verbessert. Auf dem Fire TV Stick 1 fühlt er sich um einiges schneller an – auch die Aussetzer bzw. Ruckler von YouTube-Videos konnten wir bisher nicht feststellen (siehe Update). Viele Nutzer hatten sich bei uns gemeldet, dass YouTube-Videos von mehr als 10min quasi nicht mehr ansehbar waren. Haben nun extra den Fire TV Stick 1 rausgekramt und eine Stunde getestet. Bisher läuft alles wunderbar.

Update: Doch noch Aussetzer auf Stick 1

Mist, jetzt haben wir doch Aussetzer in YouTube-Videos auf dem Fire TV Stick 1 feststellen müssen. Bisher war dies jedoch immer nur bei in 4K produzierten Videos der Fall. Wie sieht es bei Euch aus, welche YouTube-Videos ruckeln bei Euch?

Mist, doch wieder dropped Frames - anscheinend liegt es am Format bzw. Auflösung, in der das Video erstellt wurde - meist tritt das YouTube-Stottern bei 4k-Videos auf

Mist, doch wieder dropped Frames – anscheinend liegt es am Format bzw. Auflösung, in der das Video erstellt wurde – meist tritt das YouTube-Stottern bei 4k-Videos auf

Was meint Ihr?

Ansonsten gibt konnten wir nicht wirklich etwas Neues finden. Konntet Ihr etwas herausbekommen? Wie findet Ihr die Performance? Nutzt Ihr lieber Amazon Silk? Schaut Ihr YouTube mit einem Browser oder einer App? Wie schaut Ihr YouTube auf dem Fire TV?