Der Countdown läuft und ab dem 14. November wird der neue 4K Fire TV Stick 3 ausgeliefert. In diesem Artikel hatten wir bereits ausführlich über die technischen Details des neuen Fire TV Sticks berichtet.

Bislang ist noch unklar ob der neue Fire TV Stick 3 der Nachfolger des Fire TV Sticks 2 oder des 4K Fire TV 3 sein wird. Der erste Unterschied der einem ins Auge fällt ist die neue Alexa Sprachfernbedienung mit eigenen Lautstärke-Tasten und einem Power-Knopf. Das 4k Fire TV 3 (das am HDMI-Anschluss baumelt) ist momentan nicht mehr lieferbar, hingegen kann der 1080p Fire TV Stick 2 noch bestellt werden. Dies erweckt den Eindruck, der neue Stick könnte der Nachfolger des 4K Fire TV 3 werden und es komplett ersetzen. Evtl. ist der Fire TV Stick 3 sogar das eigentliche Fire TV 3 – und das 4k Fire TV 3 war nur eine schnelle Zwischenlösung?

Update: Mittlerweile ist unser fire tv stick 4k angekommen!

Wir haben den fire tv stick 4k für euch getestet. Alle Infos & unsere Kaufempfehlung findet ihr in diesem ausführlichen Beitrag mit Video: Test: Der neue 4K Fire TV Stick 3 – Was kann er & für wen lohnt er sich?.

Bleiben die alten Fire TVs noch weiterhin verfügbar?

Vielleicht wird Amazon eine Zeit lang die älteren Fire TV Geräte mit der neuen Fernbedienung noch weiter verkaufen. Diesen Fall gab es damals schon beim ersten Fire TV Stick mit Einführen der Sprachfernbedienung. Vielleicht wird aber auch der Fire TV Cube in Deutschland erscheinen. Wir vermuten, dass der Fire TV Stick 2 weiterhin als günstige Variante für Nicht-4K-Geräte verfügbar bleiben wird und der Fire TV Stick 3 das Fire TV 3 komplett als 4K-Lösung ersetzen wird. Aber das sind nur Vermutungen… Wir sind gespannt.

Wie seht ihr das ganze? Gerne dürft ihr eure Meinung zu dem Thema in den Kommentaren hinterlassen.

Anzeige

Wird die Performance des neuen 4K Fire TV Sticks besser sein?

Nur weil Amazon seinen Kunden das Gerät als Nachfolger anbietet, muss dies noch kein Zeichen von besser Performance sein. Vielleicht erinnert ihr euch an unseren großen Benchmark-Test, in welchem wir die Leistung aller bisherigen Fire TVs miteinander verglichen hatten. Der Test zeigte, dass die Leistung des neueren 4K Fire TV3 schlechter als die des älteren 4K Fire Tv 2 war. Auch der in Deutschland noch nicht erhältliche Fire TV Cube ist etwas langsamer als das Fire TV 3, da in beiden Geräten der gleiche Prozessor verbaut ist, der Cube aber zusätzlich noch die dauerhafte Spracheingabe mit ca. 10% seiner Prozessorleistung übernehmen muss.

Welche Audio- & Video-Standards werden vom Fire TV Stick 3 unterstützt?

Neben der rohen Rechenleistung kommt es aber auch auf die Kompatibilität mit verschiedensten Audio- und Video-Codecs sowie -Standards an – und hier hat das Fire TV 3 sowohl mit dem neuen Betriebssystem als auch den integrierten Komponenten einen großen Schritt nach vorn gemacht (24p, Dolby Atmos, HDR, 60fps, Bluetooth 4.2LE, …). So wie es aussieht, wird die neue Fernbedienung auch einen Infrarot-Sender enthalten – dadurch können andere Geräte wie Fernseher oder Receiver bspw. in der Lautstärke gesteuert oder an- und aus-geschaltet werden.

Einen detaillierten Vergleichs-Test inkl. der unterstützten Standards aller bisher in Deutschland erhältlichen Fire TVs werden wir natürlich auch mit dem neuen 4k Fire TV Stick durchführen. Damit ihr den Test nicht verpasst, meldet Euch bei unserem Newsletter an, folgt uns einfach auf Facebook und abonniert uns auf YouTube!

Benchmark Test - neuer Fire TV Stick 3 vs 4K Fire TV 3

Ob der neue Fire TV Stick 4k das ältere 4K Fire TV 3 schlagen kann, wird unser Technik- & Benchmark-Test zeigen.

Das sind alle bislang in Deutschland erhältlichen Fire TVs

Das erste Fire TV kam im September 2014 in Deutschland heraus. Nach 4 Jahren sind wir mittlerweile nun beim 6ten Fire TV in Deutschland angelangt:

Das Release Datum aller deutschen Fire TVs und Fire TV Sticks

Das Release Datum aller deutschen Fire TVs und Fire TV Sticks