Den Launch des Fire TV 3 haben wir zum Anlass genutzt, allen Fire TVs nochmal richtig auf den Zahn zu fühlen – ganz so euphorisch wie andere Magazine sind wir dem Fire TV 3 gegenüber nämlich nicht eingestellt. Die Fire TV 3 Performance lässt in unseren Augen stark zu wünschen übrig und hat nichts mit einem würdigen Nachfolger von Fire TV 1 & Fire TV 2 zu tun – es ist eher ein etwas schnellerer Fire TV Stick 3 mit beschränkten 4k-Fähigkeiten. Daher haben wir alle Fire TVs erneut einer harten Benchmark-Prozedur unterzogen.

Die für Euch wichtigen Leistungsunterschiede der verschiedenen Fire TVs können jedoch nicht so einfach gemessen werden. In die Bresche springen hier teilweise Benchmark-Tools, die versuchen Euren Alltag aus möglichst vielen Blickwinkeln einigermaßen abzubilden. Allerdings wurden diese Tools für Android und den Alltag dort entwickelt – nicht für ein Streaming-Device das mit FullHD oder 4k an den Fernseher angeschlossen ist. Daher teilen wir den Performance-Test in mehrere Teile auf – und beginnen mit:

Benchmarking-Ergebnisse des Fire TV 3 im Vergleich mit allen anderen Fire TVs

Eines vorweg: bis auf eine kleine Ausnahme (Memory Latency) ist das 2 Jahre alte Fire TV 2 zwei bis dreimal so schnell wie das Fire TV 3… Bei einzelnen Teilabschnitten der Benchmarks sogar mehr als 10mal so schnell. Sogar dem nun über 3 Jahre alten Fire TV 1 muss sich das Fire TV 3 in allen Benchmark-Gesamtscores (einmal nur knapp) und fast allen Detail-Disziplinen geschlagen geben. Hier kann das Fire TV 3 bspw. nur mit seiner Hardware-Beschleunigung des Verschlüsselungsalgoritmus’ AES punkten, dem Fire TV 1 fehlte diese Fähigkeit noch. Über alle Benchmarks hinweg ist das Fire TV 1 durchschnittlich um 36% schneller.

Gerade beim Thema 3D-Performance wird das Fire TV 3 von seinen direkten Namens-Vorgängern weit hinter sich gelassen.

Im Vergleich zum Fire TV Stick 2 hat das Fire TV 3 zwischen 24% und 74% zugelegt. Der Stick 1 liegt weit weit abgeschlagen auf dem letzten Platz – das Fire TV 3 ist im Schnitt doppelt so schnell, wenn mehrere Prozessorkerne verwendet werden teilweise fast 3mal so schnell.

Testaufbau

  • alle Fire TVs sind auf der aktuellen Firmware
  • es wurden die zum Testzeitpunkt aktuellsten Versionen der Benchmark-Tools verwendet
    • Antutu Benchmark: 6.3.5
    • AnTuTu 3D: 6.1.1
    • 3DMark: 1.6.3516
    • Geekbench: 4.1.3
  • bei allen Benchmark Tools wurden alle vom jeweilgen Fire TV unterstützten Tests durchgeführt (bspw. benötigt beim 3DMark der Benchmark “Sling Shot” OpenGL ES 3 – was jedoch nur Fire TV 1 & Fire TV 2 unterstützen)
  • ADB-Debugging ist deaktiviert
  • alle Sideloading-Apps wurden beendet
  • alle Benachrichtigungen wurden deaktiviert
  • die Auflösung wurde auf 1080p60 (1920x1080 60Hz) eingestellt
  • die Benchmarks wurden mindestens 30min nach dem Start gestartet. Bis dahin wurde das Fire TV nicht angerührt
  • alle Benchmarks wurden 3mal ausgeführt – der 2. schnellste Durchlauf wurde verwendet

Fire TV Benchmark-Ergebnisse

Da manche Benchmarks das Thema 3D-Performance zu stark in den Vordergrund stellen haben wir die 151 Detail-Ergebnisse aller Android-Benchmarking-Tools verwendet und einen eigenen AFTVhacks-Score berechnet. Dieser wurde mit Fokus auf die App- & Video-Performance der Streaming-Boxen entworfen und weniger Gewichtung auf 3D-Performance. Er soll dem Alltag eines Fire-TV-Nutzers gerecht werden – und dieser unterscheidet sich einfach von einem normalen Android-Nutzer. Alle 3DMark Werte fließen bspw. nur zu insgesamt 6,7% ein. Die eher Anwendungsbasierten Werte des PCMark jedoch zu 24,8%.

Wenn ein Gerät immer das schnellste gewesen wäre, konnte es maximal 23780 Punkte erreichen – Ihr seht also, dass das Fire TV 2 mit 99,3% einen enormen Vorsprung vor allen anderen hat. Die 0-Werte vom Fire TV 3 im PCMark Work 2.0 haben wir durch Werte ersetzt, die ungefähr dem korrekten Wert entsprechen sollten (sonst hätte das Fire TV nochmal 3% Punkte weniger).

Dadurch ergeben sich folgende Performance-Gesamtwerte für die Fire TVs:

  • Fire TV 1: 13632 Punkte 57,3%
  • Fire TV Stick 1: 4775 Punkte 20,1%
  • Fire TV 2: 23619 Punkte 99,3%
  • Fire TV Stick 2: 9160 Punkte 38,5%
  • Fire TV 3: 12062 Punkte 50,7%

Antutu Score

  • Fire TV 1: 39946 Punkte 55,0%
  • Fire TV Stick 1: 14091 Punkte 19,4%
  • Fire TV 2: 72656 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 24927 Punkte 34,3%
  • Fire TV 3: 32875 Punkte 45,2%

PCMark Work

  • Fire TV 1: 3942 Punkte 61,3%
  • Fire TV Stick 1: 2541 Punkte 39,5%
  • Fire TV 2: 6435 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 3463 Punkte 58,3%
  • Fire TV 3: 3714 Punkte 57,7%

PCMark Work 2.0

  • Fire TV 1: 2662 Punkte 55,8%
  • Fire TV Stick 1: Absturz 0%
  • Fire TV 2: 4773 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 2074 Punkte 43,5%
  • Fire TV 3: Abbruch mit 0 Ergebnis 0%

Geekbench Ergebnisse

Single Core

  • Fire TV 1: 713 Punkte 46,5%
  • Fire TV Stick 1: 352 Punkte 23,0%
  • Fire TV 2: 1533 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 408 Punkte 26,6%
  • Fire TV 3: 645 Punkte 42,1%

Multi Core

  • Fire TV 1: 1670 Punkte 58,0%
  • Fire TV Stick 1: 579 Punkte 20,1%
  • Fire TV 2: 2878 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 956 Punkte 33,2%
  • Fire TV 3: 1667 Punkte 57,9%

Render Script

  • Fire TV 1: 1500 Punkte 68,8%
  • Fire TV Stick 1: ABSTURZ 0%
  • Fire TV 2: 2179 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 768 Punkte 35,2%
  • Fire TV 3: 1086 Punkte 49,8%

3DMark Ergebnisse

Ice Storm

  • Fire TV 1: 12030 Punkte 99,8%
  • Fire TV Stick 1: 4128 Punkte 34,3%
  • Fire TV 2: 12051 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 4949 Punkte 41,1%
  • Fire TV 3: 6765 Punkte 56,1%

Ice Storm Extreme

  • Fire TV 1: 6465 Punkte 64,2%
  • Fire TV Stick 1: 2398 Punkte 23,8%
  • Fire TV 2: 10073 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 2830 Punkte 28,1%
  • Fire TV 3: 3511 Punkte 34,9%

Ice Storm Unlimited

  • Fire TV 1: 10915 Punkte 64,5%
  • Fire TV Stick 1: 3770 Punkte 22,3%
  • Fire TV 2: 16920 Punkte 100,0%
  • Fire TV Stick 2: 4634 Punkte 27,4%
  • Fire TV 3: 6444 Punkte 38,1%
Fire TV 1 und 2 sind beide beim normalen 3DMark Ice Storm Benchmark oft in das 60fps-Limit (siehe orange Linie) gerannt - daher unterscheiden sich deren Werte nur kaum, obwohl das Fire TV 2 um einiges leistungsfähiger ist

Fire TV 1 und 2 sind beide beim normalen 3DMark Ice Storm Benchmark oft in das 60fps-Limit (siehe orange Linie) gerannt – daher unterscheiden sich deren Werte nur kaum, obwohl das Fire TV 2 um einiges leistungsfähiger ist. Hier seht Ihr das Performance-Diagramm vom Fire TV 1.

Fire TV 3 Performance Diagramm vom PCMark Work

Fire TV 3 Performance Diagramm vom PCMark Work: Die Unterschiede in den Diagrammen waren jedoch wenig aussagekräftig weswegen wir auf die Einbindung der anderen Diagramme verzichtet haben.

Fazit zur Performance des Fire TV 3

Uns hat das Fire TV 3 bisher eher enttäuscht als begeistert – zumindest bei dem Preis von 80€. Und wir sind etwas enttäuscht von der Namensgebung. Den Nutzern wird vermittelt, dass es sich um einen Nachfolger vom Fire TV 2 handelt – obwohl es vieles schlechter und langsamer macht als sein Vorgänger. Wenn Amazon es Fire TV Stick 3 genannt und nur 60€ verlangt hätte, wären wir zufrieden.

Ansonsten lässt sich sagen, dass das Fire TV 2 immer noch ein klasse Gerät ist. Und das obwohl es schon 2 Jahre auf dem Buckel hat. Kodi, Sky Ticket, SkyGo, Eurosport Player und alles was wir sonst noch so auf ihm installiert haben läuft butterweich. Offiziell ist das Fire TV 2 nicht mehr erhältlich, bis vor kurzem konnte man es jedoch noch auf amazon als zertifiziert und generalüberholt für 84,99€ bestellen.

In unseren Augen ist der Fire TV Stick 2 der Preis/Leistungssieger und wird für die meisten die richtige Wahl sein.

Zum Thema Performance werden wir noch einen weiteren Artikel erstellen.

Die Frage an Euch!

Was wollt Ihr alles im nächsten Performance-Test sehen? Sind Euch die Startzeiten aus dem Standby oder die eines kompletten Neustarts wichtig? Was sollen wir in Kodi testen? Was in SkyGo? Wie wichtig ist Euch die WLAN-Performance, wie die der LAN-Schnittstelle?

Schreibt uns Eure Punkte einfach in die Kommentare und wir werden sehen, wie wir diese testen können! Wir freuen uns drauf.

Jetzt Amazon Aktion sichern: 8€ geschenkt

Bis Ende November bekommt ihr einen 8€ Aktionsgutschein geschenkt wenn ihr euer amazon Guthaben für 80€ aufladet. Wie das geht erfahrt ihr auf dieser Aktionsseite.