Einfache Funksteckdosen gibt es schon seit vielen Jahren günstig im Baumarkt und jeder hat welche zu Hause rumfliegen. In dieser Anleitung zeigen wir euch wie ihr diese  Funksteckdosen smart macht und mit ihnen eure Beleuchtung mit Amazon Echo oder Amazon Echo Dot per Sprache steuern könnt.

Ihr benötigt dazu einen Amazon Echo oder Echo Dot, einen Broadlink, welcher als Brücke zwischen Echo und den Funk Steckdosen dient und ein Android Smartphone oder Tablet. Bei letzterem raten wir davon ab euer Alltags-Smartphone zu nutzen, da die App als Schnittstelle zwischen eurem Echo und Broadlink arbeiten wird und daher permanent aktiv und im selben WLAN sein muss und dadurch sehr viel Akku verbaucht. Ohne dieses Android Gerät und die aktive App könnt ihr die Steckdosen nicht steuern! Wir nutzen ein in die Jahre gekommenes Tablet am Netzteil oder den Fire TV Stick, welcher sowieso immer eingeschaltet ist. In dieser Anleitung erklären wir euch, wie ihr das RM-Plugin auf dem Fire TV Stick zum laufen bekommt.

Dies ist momentan der günstigste Weg um Steckdosen per Sprache mit Alexa zu steuern. Zum Vergleich, die Osram Lightify Steckdose kostet um die 25€ und benötigt noch eine Philips Hue Bridge, die TP-Link WLAN Steckdose kostet um die 40€, funktioniert jedoch direkt mit Amazon Echo. Mit dieser Anleitung benötigt ihr die Bridge für etea 35€ und bekommt 3 Steckdosen für etwa 15€ sofern ihr nicht eh schon welche in eurem Haushalt in Betrieb habt. Also ganz klarer Preis/Leistungs Sieger!

Dank Broadlink und App werden die Geräte in Alexa als Philips Hue Lampen angezeigt und können bequem per Sprache gesteuert werden.

Was ihr benötigt:

Anzeige

Einrichtung des Broadlinks mit Amazon Echo und Funksteckdosen:

1. Einbindung des Broadlinks in euer WLAN:

  • Als erstes müsst ihr euren Broadlink mit dem mitgelieferten Netzteil mit Strom versorgen
  • Zum Einrichten benötigt ihr die e-control App aus dem PlayStore oder itunes
  • Nun nehmt eine Büroklammer, faltetet diese auseinander und drückt den Reset Knopf des Broadlinks so lange bis die LED ganz schnell anfängt zu blinken
  • Jetzt startet die e-controll App auf eurem Smartphone oder Tablet
  • Klickt nun oben rechts auf das blaue + Zeichen und wählt im Menu „Add device“ aus
  • Im nächsten Fenster wählt euer W-LAN aus, tragt euer W-LAN Passwort ein und klickt anschließend auf Configure
  • Das nächste Fenster zeigt euch dass die Konfiguration erfolgreich war und der Broadlink nun mit eurem Netzwerk verbunden ist.

2. Broadlink Verbindung zu Amazon Echo herstellen

  • Nun benötigt ihr in jedem Fall ein Android Gerät! Die Verbindung von Broadlink zu Echo besteht nur wenn dieses Gerät eingeschaltet und die App aktiv ist!
  • Installiert die App Broadlink RM Plugin auf eurem „Dauer-an Android Gerät“ Hinter der Lite Version verbirgt sich eine 7-Tage Testversion, daher empfehlen wir euch die kostenpflichtige Version der App.
  • Das Android Gerät muss mit dem selben W-Lan wie euer Broadlink verbunden sein
  • Öffnet nun die APP RM Plugin
  • Scrollt dort nach unten und klickt auf „Alexa Bridge“
  • Setzt nun einen Haken bei „Enable Alexa Bridge“
  • Zusätzlich könnt ihr auch noch einen Haken bei „Autostart on Boot“ setzen damit die Brücke zu Alexa nach einem Neustart automatisch gestartet, und eure Steckdosen per Alexa steuerbar  sind

3. Funksignale für Steckdosen anlernen

  • Nun klickt auf den Eintrag „Alexa Device List“
  • Klickt nun unten auf „+ ADD ALEXA DEVICE“
  • Klickt nun auf „DEVICE NAME“ und vergebt eurer Steckdose einen Namen! Mit diesem Namen schaltet ihr später die Steckdose mit „Alexa, schalte Test Lampe ein“. Klickt danach auf „OK“
  • Nun klickt auf „ON COMMAND“. Im sich öffnenden Fenster klickt auf „SINGLE DEVICE“
  • Klickt nun auf „LEARN NEW CODE“! Anschließend müsst ihr auf der Fernbedienung die entsprechende Taste zum einschalten der gewünschten Steckdose drücken. Evtl müsst ihr die Taste ein paar mal drücken bis der Broadlink sie erkannt hat.
  • Wurde das Signal erkannt könnt ihr noch einen Namen für den Befehl vergeben, dieser hat in der Benutzung mit Alexa jedoch keine Bedeutung. Nennt ihn zum Beispiel „Steckdose an“ und klickt auf ok.
  • Nun könnt ihr mit einem Klick auf „TEST SELECTED CODE“ überprüfen ob sich die Steckdose anschalten lässt. Sollte dies nicht der Fall sein klickt noch einmal auf „LEARN NEW CODE“ und widerholt das ganze.
  • Ist alles ok könnt ihr den Code zum Einschalten der Steckdose mit einem Klick auf den Haken oben rechts schließen
  • Nun legt ihr mit der selben Vorgehensweise den Code zum Ausschalten der Steckdose an. Wählt „OFF COMMAND“, anschließend „SINGLE DVICE“, „LERN NEW CODE“, drückt diesmal die Taste zum Ausschalten der Steckdose, vergebt dem Befehl einen Namen, bspw. „Steckdose aus“ und klickt auf ok. Ihr könnt nun wieder mit einem Klick auf „TEST SELECTED CODE“ überprüfen ob es geklappt hat und anschließen mit einem Klick auf den Haken oben rechts speichern.
  • Nun sollte euer Gerät in der Liste auftauchen!

 

4. Weitere Steckdose oder andere Funk / IR Befehle anlernen

  • Wiederholt einfach Schritt 3 für jedes weitere Gerät
  • Ihr könnt übrigens jeden beliebigen IR oder Funkbefehl Befehl auf diese Art anlernen

5. Geräte Liste in der Amazon Alexa App aktualisieren

  • Nun öffnet die Alexa App
  • Klickt links im Menu auf „Smart Home“
  • Scrollt etwas nach unten und klickt auf „Geräte suchen“ (Im Gegensatz zur Hue Bridge müsst ihr keine Taste an eurem Broadlink drücken!)
  • Das wars schon! Jetzt könnt ihr eure Steckdose mit „Alexa, schalte Test Lampe ein/aus“ schalten. Viel Spaß damit und liked uns bei Facebook 😉
  • Sollte Alexa eure Lampen/Geräte nicht erkennen und immer mit „Ich konnte kein Gerät beziehungsweise Gruppe mit Namen XY finden“ antworten, kann es helfen das entsprechende Gerät mit Verwerfen oder sogar „Alle Geräte und Gruppen verwerfen“ zu entfernen und danach neu nach Geräten suchen zu lassen. Solltet ihr wie in unserem Beispiel 2 Wörter für ein Gerät verwenden, also Test Lampe, so solltet ihr eine kurze Pause zwischen Test & Lampe machen damit Alexa den Befehl auch als 2 Wörter versteht.

Solltet ihr Probleme bei der Anleitung haben, schreibt in die Kommentare!

RM Plugin auf dem Fire TV Stick installieren

Mittlerweile haben wir hier die Anleitung veröffentlicht, mit der ihr das RM-Plugin auf dem Fire TV Stick installieren könnt.

Kurzzusammenfassung des Videos
Anleitung: Günstige Funksteckdosen dank Broadlink mit Amazon Echo per Sprache steuern
Titel
Anleitung: Günstige Funksteckdosen dank Broadlink mit Amazon Echo per Sprache steuern
Beschreibung

In dieser Anleitung erklären wir wie man normale Funksteckdosen mit Hilfe eines Broadlinks über Amazon Echo Alexa steuern kann.

Schon gewusst? 90 Tage Audible kostenlos testen!

Aktuell habt ihr die Möglichkeit als Prime Mitglied Audible 90 Tage kostenlos zu testen. Nicht Prime Mitglieder testen immerhin noch 30 Tage. Hier geht's zur Aktion.