Der neue Fire TV Stick

Der neue Fire TV Stick

Der neue Fire TV Stick ist am 30.09.2020 in Deutschland erschienen und kommt in 2 verschiedenen Ausführungen. Der Hauptunterschied liegt in der mitgelieferten Fernbedienung. Der neue Stick – der auch nur 1080p bei 60fps unterstützt – ist ein klarer Nachfolger des Fire TV Sticks 2 mit 1080p und wird weder den 4k Fire TV Stick noch den Fire TV Cube ersetzen.

Wir haben den neuen Stick ausprobiert und mit allen alten Fire TVs verglichen. Im Fazit zeigen wir, für wen sich der neue Stick lohnt und welche Version ihr bevorzugen solltet.

Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät | 2020
740 Bewertungen
Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät | 2020
  • Die neueste Version unseres meistverkauften Streaming-Geräts – 50 % mehr Leistung im Vergleich zu Fire TV Stick (2019), für schnelles Streaming in...
  • Weniger Durcheinander, mehr Kontrolle – Mit der Alexa-Sprachfernbedienung können Sie Serien per Sprachbefehl App-übergreifend suchen und abspielen. Auch das Ein-...
  • Dolby Atmos-Unterstützung und Klang in Heimkino-Qualität – Für ausgewählte Titel sorgt umfassender Dolby Atmos-Klang mit kompatiblen Heim-Audiosystemen für...

Kurzfazit zum Fire TV Stick Lite

  • Etwa 50% schneller als der Fire TV Stick 2
  • Performance vergleichbar mit dem 4k Stick
  • Unterstützt HDR – aber nur 1080p und 60 Bilder pro Sekunde
  • Dolby Atmos wird in der Lite Version nicht unterstützt
  • Lite Fernbedienung kommt ohne TV Steuerung

Lieferumfang des Fire TV Stick Lite

Lieferumfang des neuen Fire TV Sticks

Lieferumfang des neuen Fire TV Sticks

Was kann der neue Fire TV Stick?

Der neue Fire TV Stick ist mit 2 verschiedenen Fernbedienungen erhältlich

Der neue Fire TV Stick ist mit 2 verschiedenen Fernbedienungen erhältlich

Der 1080p Fire TV STick der 3. Generation unterstützt jetzt bereits HDR- und Dolby Atmos  und ist 50% schneller als sein Vorgänger, der Fire TV Stick 2.  Die normale Variante des neuen Fire TV Stick wird mit der neuen Alexa Sprachfernbedienung geliefert, mit der ihr auch euren Fernseher oder AV-Receiver steuern könnt.  Die Lite Version kommt mit den gleichen Spezifikationen, allerdings wird hier auf Dolby Atmos verzichtet und die Fernbedienung verfügt nicht über Lauter/Leister und An/Aus Tasten. Der Stick besitzt den gleichen 1,7 GHz Quad-Core-Prozessor wie im 2 Jahre alten 4k Stick und unterstützt 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde.

Die technischen Daten im Vergleich

Gerät Prozessor Grafik-Chip RAM Flash
Fire TV Stick 1 Broadcom Capri 28155
Dual-Core
(2x 1,0GHz)
Broadcom VideoCore IV
OpenGL ES 2.0
1,0 GB 8,0 GB
Fire TV Stick 2 MediaTek 8127D
Quad-Core
(4x bis zu 1,3 GHz)
Mali-450 MP4
OpenGL ES 2.0
1,0 GB 8,0 GB
Fire TV Stick 3 MediaTek MT8695
Quad-Core
(4x 1,7 GHz)
PowerVR IMG GE8300
OpenGL ES 3.2
1,0 GB 8,0 GB
4k Fire TV Stick MediaTek MT8695
Quad-Core
(4x 1,7 GHz)
PowerVR IMG GE8300
OpenGL ES 3.2
1,5 GB 8,0 GB
Fire TV 1 Qualcom Krait 300
Quad-Core
(4x 1,7GHz)
Qualcomm Adreno 320
OpenGL ES 3.0
1,0 GB 8,0 GB
4k Fire TV 2 MediaTek 8173C
Quad-Core
(2x 2,0GHz + 2x 1,573GHz)
PowerVR Rogue GX6250
OpenGL ES 3.1 + Android Extension Pack (AEP)
2,0 GB 8,0 GB
4K Fire TV 3 (Pendel) Amlogic S905z
Quad-Core
(4x bis zu 1,5 GHz)
Mali-450 MP3
OpenGL ES 2.0
2,0 GB 8,0 GB
Fire TV Cube Amlogic
S922Z
(4x 2.2GHz, 2×1.9GHz))
Mali-450 MP3
OpenGL ES 2.0
2,0 GB 16,0 GB

Jetzt den neuen Fire TV Stick auf amazon bestellen

 

Alle bisherigen Fire TVs auf dem deutschen Markt

Übersicht: Alle Fire TVs in Deutschland

Übersicht: Alle Fire TVs in Deutschland

Größenvergleich der Fire TV Sticks

Was ist der Unterschied der Lite Fernbedienung?

Alle Gemerationen der Fire TV Fernbedienung

Alle Gemerationen der Fire TV Fernbedienung

Die Lite Fernbedienung ist auch eine Alexa Sprachfernbedienung, kann aber keine weiteren Geräte steuern. Das bedeutet die Ein/Aus Taste und Leiser/Lauter Tasten fehlen. Ihr könnt damit weder euren Fernseher noch AV-Receiver direkt per Fire TV Fernbedienung steuern. Neu ist eine „Live-TV-Taste“ mit der ihr direkt zu der Liste der Live Sender wechseln könnt. Für uns definitiv ein Schritt zurück. An die Möglichkeit seine Geräte nur noch mit der Fire TV Fernbedienung zu steuern gewöhnt man sich schnell und möchte diesen kleinen Luxus nicht mehr missen. Wir empfehlen daher gleich die 10€ mehr zu investieren um die bessere Fernbedienung zu erhalten.

Neue Fire TV Oberfläche bringt Verbesserungen

Die neue Fire TV Oberfläche bringt einige Änderungen für ein besseres Erlebnis. Das Hauptmenü befindet sich nun in der Mitte des Bildschirms und soll die Suche vereinfachen. Auch die Alexa Sprachsteuerung wurde verbessert. Einfach, „Alexa, geh zu Live“ sagen um die Live TV-Sender zu sehen oder „Alexa, geh zur Mediathek“ um durch vorhandene Sendungen zu scrollen. In der neuen Oberfläche können bis zu 6 Familienmitglieder ein personalisiertes Profil anlegen. Zum Wechseln der Profile genügt einfach „Alexa, wechsle zu meinem Profil“, vorausgesetzt ihr habt ein Profil für eure Stimme bei Alexa eingerichtet. Auf der Fire TV Oberfläche gibt es jetzt auch einen eigenen Bereich für Alexa mit beliebten Funktionen, Wetter und vielem mehr. Dort findet ihr auch verbundene Smart Home Geräte und könnt sie direkt steuern. Ab jetzt unterstützt der Fire TV Cube auch Video Anrufe mit euren Alexa Kontakten. Dafür benötigt ihr allerdings eine kompatible Webcam.

Wer sollte zum neuen Fire TV Stick 3 greifen?

Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät | 2020
740 Bewertungen
Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät | 2020
  • Die neueste Version unseres meistverkauften Streaming-Geräts – 50 % mehr Leistung im Vergleich zu Fire TV Stick (2019), für schnelles Streaming in...
  • Weniger Durcheinander, mehr Kontrolle – Mit der Alexa-Sprachfernbedienung können Sie Serien per Sprachbefehl App-übergreifend suchen und abspielen. Auch das Ein-...
  • Dolby Atmos-Unterstützung und Klang in Heimkino-Qualität – Für ausgewählte Titel sorgt umfassender Dolby Atmos-Klang mit kompatiblen Heim-Audiosystemen für...

Der neue Fire TV Stick löst den etwas in die Jahre gekommenen Fire TV Stick 2 ab. Durch sein Leistungsupgrade, er besitzt übrigens den selben Prozessor wie der 4k Stick! Daher ist er eine gute Alternative für alle die keine 4k Inhalte benötigen. In vielen Fällen wird es sich dennoch lohnen die aktuell 20€ mehr zu investieren. Dann bekommt ihr den 4k Stick und seid auch für die Zukunft was 4k angeht bestens ausgestattet.  Dennoch, wenn ihr beispielsweise einen alten Fernseher ohne 4k besitzt und auch keine Neuanschaffung plant ist der neue 1080p Stick eine gute Alternative. Auch fürs Gästezimmer oder die Küche ist er bestens geeignet. Plant ihr allerdings die Anschaffung eines 4k Fernsehers, solltet ihr lieber gleich zum neuen 4k Stick greifen. Ob er neue Fire TV Stick rootbar ist, können wir aktuell noch nicht sagen.

Wer sollte den Lite Stick kaufen?

Wir stellen vor: Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite (ohne TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät | 2020
352 Bewertungen
Wir stellen vor: Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite (ohne TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät | 2020
  • Unser kostengünstigster Fire TV Stick – Genießen Sie schnelles Streaming in Full HD. Mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite.
  • Drücken und Alexa fragen – Suchen und starten Sie Serien über unterschiedliche Apps ganz einfach mit Ihrer Stimme.
  • Tausende Apps, Alexa Skills und Sender – einschließlich Netflix, YouTube, Prime Video, Disney+, ARD, ZDF, ProSieben, DAZN und mehr. Möglicherweise fallen...

Aktuell sehen wir keinen Sinn darin für 10€ Ersparnis auf die Fernbedienung mit Ein/Aus Schalter und Lautstärkeregelung zu verzichten. Wir werden in jedem fall beide Sticks kaufen und genauer unter die Lupe nehmen.

Für wen lohnen sich 4k Stick und Fire TV Cube

Fire TV Cube│Hands-free mit Alexa, 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer
4.011 Bewertungen
Fire TV Cube│Hands-free mit Alexa, 4K Ultra HD-Streaming-Mediaplayer
  • Fire TV Cube ist das bislang schnellste und leistungsstärkste Fire TV-Gerät und bietet schnelles, flüssiges Streaming für Ihre liebsten Filme und...
  • Bitten Sie Alexa, Ihren Fernseher einzuschalten, kompatible Lampen zu dimmen und das gewünschte Programm abzuspielen, auch von der anderen Seite des Raumes aus.
  • Sie können zudem kompatible Geräte wie Ihre Soundbar oder Ihren AV-Receiver steuern und per Sprachbefehl Satellitensender umschalten.

In unserem Test haben wir den Fire TV Cube genaustens angesehen. Der Cube bietet alles was das beste Fire TV haben sollte – die beste Performance, eingebauter Echo, 4k & HDR und Sideloading. Man kann außerdem einfach mit der integrierten Sprachsteuerung den Fernseher & AV-Receiver einschalten, den Sender korrekt auf den Fire TV Cube-Eingang umstellen und anschließend seinen Lieblingsfilm streamen. Wir empfehlen den Cube, wenn ihr die beste Performance benötigt und die bequeme Steuerung per Sprache nutzen möchtet. Für alle anderen lohnt sich in den meisten Fällen bereits der fire tv stick 4k.

Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa-Sprachfernbedienung
47.487 Bewertungen
Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa-Sprachfernbedienung
  • Der stärkste Streaming-Media-Stick mit einem neuen Wi-Fi-Antennen-Design, das für 4K-Ultra-HD-Streaming optimiert wurde.
  • Starten und steuern Sie all Ihre Lieblingsfilme und Fernsehserien mit Alexa-Sprachfernbedienung. Kontrollieren Sie kompatible Fernseher, Soundbars oder Receiver mit...
  • Genießen Sie ein brillantes Bild mit Zugang zu 4K Ultra HD, Dolby Vision, HDR und HDR10+. Erleben Sie immersiven Klang mit Dolby Atmos für ausgewählte Prime...

Der Fire TV Stick 4k bietet aktuell immer noch die beste Preis-Leistung von allen Fire TVs . In Sachen Performance steht er zwar im Schatten des neuen Cubes, muss sich aber bei weitem nicht verstecken. Alles zur Leistung des 4k Sticks findet ihr in unserem Benchmark-Test. Der 4k Stick lässt sich übrigens auch rooten. Wer Netflix, Amazon Video und andere Streaming Anbieter in 4k schauen will, macht mit dem 4k Stick absolut nichts falsch. Auch für Kodi ist er schnell genug. Nur wer aus besonderen Gründen mehr Leistung benötigt oder unbedingt die bequeme Alexa Handsfree Sprachsteuerung des Cubes nutzen möchte, sollte gleich zum Cube greifen. In diesem Test haben wir uns den Fire TV Stick 4k genau angesehen.