Amazon hat wie wir bereits berichteten einige neue echo Geräte auf den Markt gebracht. Seit kurzem ist auch der neue Amazon Echo Input auf amazon vorbestellbar. Das neue Alexa Gerät kostet 39,99€ und macht Sinn, wenn man nur seine eigenen Lautsprecher oder Stereo-Anlage verwenden möchte.

Unterschied amazon Echo Input und Echo Dot

Der Echo Input verfügt im Gegensatz zum 20€ teureren Echo Dot nicht über einen eingebauten Lautsprecher. Ein 3,5mm Klinke Audio Ausgang und die Bluetooth sind die zwei Möglichkeiten Lautsprecher mit dem Echo Input zu verbinden. Einfach gesagt ist der Echo Input ein kleinerer Echo Dot ohne Lautsprecher. Mehr zum neuen echo dot erfahrt ihr übrigens in unserem Blog Beitrag zum echo dot.

Der amazon Echo Input ist mit 80mm Durchmesser deutlich kleiner als der dot

Der amazon Echo Input ist mit 80mm Durchmesser deutlich kleiner als der dot

 

Technische Daten des amazon Echo Input

Der Echo Input verfügt über 4 Mikrofone um den Sprachassistenten Alexa zu bedienen. Auf der Oberseite befinden sich eine Aktionstaste und die Mikrofon-Stummtaste. Die Tasten zur Regelung der Lautstärke und auch ein LED-Leuchtring sucht man beim Echo Input vergeblich. Einzig eine kleine LED in der Mitte zeigt den Status des Echo. Ob die kleine LED im Alltag ausreichen wird? Wir empfanden bislang jedenfalls den größeren LED-Ring als sehr hilfreich, da dieser auch von der anderen Seite eines Raumes gut gesehen werden kann.

Der echo input verfügt im Gegensatz zum echo dot nicht über einen Lautsprecher und keinen LED-Leuchtring

Der echo input verfügt im Gegensatz zum echo dot nicht über einen Lautsprecher und keinen LED-Leuchtring

amazon echo input und echo dot verfügen über einen 3,5mm Klinke Audio-Ausgang und Bluetooth

amazon echo input und echo dot verfügen über einen 3,5mm Klinke Audio-Ausgang und Bluetooth

Anzeige

Echo Input und Lautsprecher im Energiesparmodus

Amazon empfiehlt auf seiner Webseite den Energiesparmodus von Lautsprechern auszuschalten. Wir verwenden unseren Dot schon länger an Lautsprechern mit Energiesparmodus und haben diesen nicht deaktiviert. Einziger Nachteil, beim ersten Benutzen von Alexa nach einem längeren Zeitraum wird ein Teil der Antwort von Alexa nicht wiedergegeben. Die Lautsprecher brauchen erst eine Zeit lang bis sie sich einschalten. Im dümmsten Fall muss man Alexa eben 2 mal fragen. In den meisten Fällen, beispielsweise beim Musik hören oder beim Einschalten einer Lampe, benötigt man die verlorene Information nicht. So nutzt man den Energiesparmodus und verschwendet nicht sinnlos Energie nur damit Alexa direkt los plaudern kann.

Kostenloser Echo Input beim Kauf von Ultimate Ears BOOM 3 Bluetooth Lautsprecher

Wer sich einen Ultimate Ears Boom 3 Bluetooth Lautsprecher anschafft, erhält den Echo Input kostenlos dazu. Mein Kumpel Andy besitzt einen Ultimate Ears BOOM 3 Lautsprecher und beschallt damit problemlos sein großes Wohnzimmer. Die Klangqualität ist gut und auch im Tieftonbereich bietet die kleine tragbare Box mehr als genügend Reserven. Vielleicht ist dieses Angebot ja für den ein oder anderen interessant.