Liebe Freunde der gepflegten Medienunterhaltung: vorgestern ist ganz still und heimlich der dritte Release Candidate von Kodi 18 Codename Leia erschienen. Wie schon bei den beiden anderen RCs (RC1 & RC2) sowie den Betas wurde der Fokus auf Fehlerbehebungen, Sicherheit und Optimierung des Benutzungserlebnisses gelegt. Dieses mal wurden nur noch 88 Dateien angefasst – das Kodi-Team geht also in riesigen Schritten auf die Kodi 18 Final zu.

Neue Kodi-Version erschienen: Kodi 18.0 Final!

Mittlerweile ist die finale Version von Kodi Leia 18.0 erschienen. Was es letztendlich alles Neues gibt, seht Ihr in unserem ausführlichen Artikel:
Kodi Leia 18.0 Final erschienen: Was gibt’s Neues für Fire TV Besitzer?

Was hat sich in Kodi 18.0 RC3 geändert?

Beim Kodi 18 RC3 wurden 33 Tickets geschlossen wobei 101 Kommentare entstanden – die meisten Tickets hatten aber nur 1 oder gar keinen Kommentar. Dem Kodi-Entwicklerteam war also sehr klar, was zu verbessern war. Bei lediglich 4 Tickets musste 10 mal oder öfter diskutiert werden.


Wieder ist also ein klarer Trend zu immer weniger Änderungen am Kodi-Code zu erkennen – was auf eine hohe Stabilität & Zufriedenheit am Media-Center-System schließen lässt.

Insgesamt wurden für Kodi 18 der ersten Alpha-Version jetzt über 3000 Tickets geschlossen. Das bedeutet einen neuer Rekord – unglaublich wie fleissig das Kodi-Team in diesem Jahr war und noch ist. Rund um die Weihnachtszeit drehen sie immer nochmal ordentlich auf. Auf dem Weg zur Kodi 17.0 Final waren es 2148, bei Kodi 16.0 Final 932.

Anbei die Änderungen an Kodi 18.0 RC3 im Detail:

  • viele Absturz-Ursachen behoben
    • VideoPlayer
    • bei fehlenden Konfigurationseinstellungen
  • Einstellungsdialoge aufgeräumt
  • problematische Standard-Einstellungen behoben
  • Eingabegeräte
    • es können nun absolute Koordinaten angegeben werden (bspw. bei VNC-Verbindungen)
  • Betriebssystem abhängige Verbesserungen:
    • Android
      • Performantere MPEG4-Dekodierung kann nun auch für Videos unterhalb von 800px Breite genutzt werden
      • Bei skaliertem GUI und Ändern der Einstellungen werden diese nun korrekt zurückgesetzt
      • korrekte Positionierung der Untertitel falls das GUI nicht in der exakten Auflösung des Displays gerendert wird
    • iOS
      • Bildschirmgrößen der neue iPhones/iPads werden unterstützt (iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPad 6th Gen, iPadPro 12.9″ 3. Gen, iPadPro 11″)
    •  Windows
      • Auflösung kann beim Start erzwungen werden

Alle Änderungen könnt Ihr wie immer im Changelog des Kodi Milestones RC3 nachschauen.


Anleitung: Beliebige Kodi-Version auf Kodi 18.0 Leia RC3 updaten

Falls Ihr schon eine Kodi-Version installiert habt, könnt Ihr nicht einfach Kodi 18 RC3 drüberinstallieren – Ihr solltet wie folgt vorgehen, um auf Kodi 18 zu aktualisieren:

  1. Backup anlegen
    Zuerst solltet Ihr unbedingt ein Backup anlegen. Wir haben hierzu eine detaillierte Anleitung geschrieben: Kodi Backup direkt auf dem Fire TV anlegen & auf gleichem oder anderem Gerät zurücksichern.
  2. Kodi aktualisieren
    Dann müsst Ihr Kodi nach und nach immer um eine Hauptversionsnummer erhöhen. Also bspw. von 15.x auf 16.1, von 16.1 auf 17.6 und von 17.6 auf 18.0 RC3. Wie das genau geht haben wir in folgender Anleitung beschrieben: Wie man Kodi richtig auf eine neuere Version aktualisiert.

Kodi 18.0 RC3 herunterladen

Herunterladen könnt Ihr den Kodi Release-Candidate 3 als APK-Datei für Android bzw. Euer Fire TV wie immer von unserer Download-Seite.

Hilfe fürs Kodi-Team!

Das Kodi-Team freut sich immer über tatkräftige Hilfe – Ihr könnt aber auch eine Geldspende hinterlassen oder im Kodi-Store T-Shirts und ähnliches kaufen.